923 / 120 - *The Bewildering Woods and the Dawn of Evolution!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Citro, Heureka, James, Jessie, Professor Platan (Erinnerung), Schwester Joy und Serena.


Vorkommende Pokémon: (alle Erinnerung) (Erinnerung) (Erinnerung)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *The Bewildering Woods and the Dawn of Evolution!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 26.05.2016





In der letzten Folgen hat Ash das Duell um den Arenaorden gegen Galantho verloren. Arktilas war zu stark für Resladero und Quajutsu. Dazu wurde Quajutsu schwer verwundet und musste ins Poké-Center gebracht werden. Danach ist Ash in der Nacht, weil er sich schuldig fühlte, vom Pokémon-Center losgegangen in den verschneiten Wald und nicht mehr zurückgekommen.



Heute ist ein neuer Tag. Ash sitzt seufzend im Wald und beobachtet dabei zwei Dartiri. Die Sonne scheint und Schnee fällt von den Bäumen.
Ashs Freunde Serena, Citro, Heureka und Pikachu sind immer noch im Pokémon-Center. Dort erfahren sie von Schwester Joy, dass Ashs Quajutsu verschwunden ist!
Danach sehen wir Quajutsu im Wald auf einem Baum sitzen.



Serena ist nach draussen gegangen und sitzt auf einer Bank vor dem Poké-Center. Sie hat einen sehr besorgten Gesichtsausdruck aufgesetzt und steht auf. Sie rennt los und beginnt sich ebenfalls in den Wald.
Ash sitzt weiterhin im Wald und wird dabei von den wilden Pokémon Wiesor, Knospi und Myrapla beobachtet. Er redet mit sich selber und macht sich Vorwürfe.



Zurück beim Poké-Center rollt Heureka eine Schneekugel zusammen im Schnee. Ihr Bruder steht auf der Treppe vor dem Center. Sie fragt ihn, ob sie sich Sorgen um Ash machen müssen. Citro meint, dass sicher alles in Ordnung ist und hält dabei Ashs Gürtel mit seinen Pokébällen in der Hand. Pikachu kommt dazu und ruft seine Pokémon-Kollegen aus den Pokébällen. UHaFnir, Resladero und Fiaro erscheinen und freuen sich, da sie noch nicht wissen, dass Ash vermisst wird. Pikachu scheint vorzuschlagen, dass sie trainieren bis Ash zurück ist. Resladero rennt zu einem Baum und schlägt dagegen, dann fällt ihm Schnee auf den Kopf. Da fragt sich Heureka, wo Serena eigentlich ist.



Zurück im Wald sehen wir, wie Serena rumrennt. An einer anderen Stelle sitzt Ash immer noch da. In einem Baum sitzen Jessie, James und Mauzi von Team Rocket und beobachten ihn mit Ferngläsern. Für einmal tragen sie auch Winterkleidung. Sie wissen nicht, was Ash da macht, aber sie malen sich aus, dass sie so einfacher an Pikachu kommen können um es zu stehlen!



Quajutsu sitzt auch immer noch auf dem Baum und schaut sich seine Hand an. Es erinnert sich an den Kampf gegen Sawyers Gewaldro, wo es verlor, und an die Niederlage in der Arena gegen Arktilas. Die Niederlagen schmerzen das stolze Pokémon.
In Zwischenzeit hat Serena Ash gefunden! Sie ist ausser Atem, doch die freut sich. Ash starrt sie mit leerem Blick an, dann rückt er seine Mütze ins Gesicht und entschuldigt sich. Serena kommt näher und meint, dass er zurückkommen wird, es wird alles wieder gut. Da springt Ash auf, ist wütend und schreit sie an, sie wisse doch gar nicht, was los ist. Ash dreht sich weg und Serena schmeisst ihm einen Schneeball in den Nacken. Ash schaut zu ihr und Serena hat Tränen in den Augen. Sie findet die Behandlung von Ash nicht gerecht und wirft weitere Schneebälle auf ihn. Ash fällt über einen Baumstamm und Serena läuft davon. Ash schreit, dass sich die wilden Pokémon erschrecken!



Doch danach hat Ash neuen Mut. Er rennt los, doch dann gerät er ins Rutschen! Er rutscht einen Abhang runter und landet auf einem Relaxo! Ein Bidizia kommt zu ihm, wird aber auf einmal panisch! Ash schnappt sich Bidiza und springt gerade noch weg, weil sie Relaxo im Schlaf umgedreht hat und sie fast unter sich begraben hätte. Bidiza hat aber Angst vor Ash und springt davon.



Pikachu setzt Eisenschweif ein und zerstört damit einen Felsen. Resladero macht Boxübungen. UHaFnir und Fiaro fliegen rum. Heureka hat in der Zwischenzeit ein Dedenne aus Schnee gebaut und vermisst Serena bereits. Doch da kehrt Serena aus dem Wald zurück, geht aber an Heureka und Citro ohne Worte vorbei, denn sie ist total sauer auf Ash. Sie setzt sich auf die Bank vor dem Center, verschränkt die Arme, schaut miesgelaunt drein und meint, dass sie nichts zu sagen hat. Heureka will ihrem Bruder etwas zuflüstern, doch da entdecken sie eine Schneeflocke. Langsam beginnt es zu schneien. Schwester Joy schaut raus sagt, dass ein Schneesturm erwartet wird. Pikachu kommt besorgt zu Serena und schaut sie an. Serena hält es nicht mehr aus. Sie rennt los und alle kommen mit ihr, sie will Ash nun doch zurückholen.



Derweil sitzt Quajutsu auf einem Ast an einem Baum und wird langsam eingeschneit. Es denkt an die vorherige Nacht zurück, wo Ash bei ihm am Krankenbett war und sich entschuldigt hat. Quajutsu schlägt wütend an den Baumstamm, doch dann springt es über die Äste los, es will wohl zu Ash.



Ash findet währenddessen eine Höhle und sucht darin Schutz vor dem immer stärker werdenden Schneefall.
Ashs Freunde rufen nach ihm, Luxtra benutzt seine besondere Augenfähigkeit um ihn Ausfindung zu machen, doch es sieht Ash nicht. Auch die anderen Pokémon suchen ihn und Pikachu rennt voraus. Doch der Schneesturm fängt an und die Suche scheint aussichtslos.



Pikachu rennt alleine durch den Wald, da treten ihm Team Rocket entgegen! Jessie, James, Mauzi und Woingenau! Pikachu benutzt Donnerblitz, doch Team Rocket scheint das nichts auszumachen! Sie freuen sich sogar über ein leichtes Kribbeln. Pikachu benutzt nochmal die Attacke und es gibt eine Explosion, doch Team Rocket ist immer noch da. Den Lärm bekommen Serena und Co. aber mit.
Team Rocket will, dass Pikachu sie nochmal angreift. Pikachu versucht es nochmal mit Donnerblitz, aber es zeigt wieder nicht viel Wirkung. Die Team Rocket-Mitglieder schauen sich Pikachu an und wundern sich. Jedoch können sie ein Pikachu mit so wenig Power gar nicht gebrauchen, deswegen gehen sie enttäuscht weg. Kurz darauf erscheinen Serena und die Anderen. Sie sind froh Pikachu gefunden zu haben. Pikachu springt Serena in die Arme. Aber es fängt immer mehr an zu stürmen und Citro meint, dass es schlecht aussieht, wenn sie Ash nicht bald finden.



Der Schneefall wird immer stärker und es wird langsam dunkel. Rutena benutzt seinen Stock bereits als Fackel. Da beschliesst Puni-chan ihnen zu helfen. Es nutzt seine Fähigkeit um sich mit den Zygarde-Zellen zu verbinden und findet so eine Höhle! Puni-chan springt aus Heurekas Tasche und springt los. Alle folgen ihm und Puni-chan führt sie zu einer Höhle.



Kurz darauf sind Serena, Citro, Heureka, Pikachu, Dedenne, Puni-chan und Rutena in der Höhle. Sie haben ein Feuer gemacht, aber sie sind weiterhin besorgt um Ash. Vor allem Serena ist sehr mitgenommen. Aber Pikachu klettert auf Citros Schulter und macht ihr klar, dass sie Ash schon finden werden!



Ash sitzt derweil in einer kalten Höhle, da sieht er wilde Pokémon im Schnee. Er ruft sie zu sich. Da erinnert er sich daran, wie er schon als Kind Pokémon um sich hatte, als er mal im Wald bei Regen in einer Baumhöhle Schutz suchte. Die Pokémon Zigzachs, Myrapla, Wiesor, Knospi und Purmel kommen zu Ash in die Höhle und direkt in seine Arme um sich zu wärmen. Alle freuen sich darüber.
Bei der anderen Gruppe sind alle am schlafen. Aber Pikachu wird wach, denn Puni-chan ist aus der Höhle gehüpft! Kurz darauf sehen wir, dass Puni-chan durch den Schnee rennt in seiner 10%-Zygarde-Form.



Zurück bei Ash, werden er und die Pokémon durch Rufen auf etwas aufmerksam. Sie schauen raus und Ash entdeckt einen Haufen Puponcho auf einem Ast. Sie sind vom Schneesturm überrascht worden und schon halb eingeschneit! Ash eilt ihnen zu Hilfe! An einer anderen Stelle trifft Puni-chan auf Quajutsu. Puni-chan sieht durch eine der Zygarde-Zellen was Ash gerade macht. Es zeigt Quajutsu an, in welche Richtung es muss um zu Ash zu kommen. Quajutsu bedankt sich beim 10%-Zygarde-Puni-chan.



Wieder bei Ash, klettert er auf den Baum und holt eines für eines runter. Doch ein ängstliches Puponcho bleibt noch und Ash klettert auf den dünnen Ast um es zu retten! Puponcho hat Angst vor Ash und will nicht näher kommen. Aber der Ast macht es nicht mehr lange, er ist schon angebrochen! Ash versucht das wilde Pokémon zu erreichen und es überwindet sich und springt Ash in die Arme. Ash freut sich, doch genau in dem Moment bricht der Ast ab! Darunter ist ein tiefer Abgrund und Ash mit Puponcho im Arm fallen runter! Da erscheint Quajutsus lange Zunge! Die lange Zunge schnappt sich Ash! Ash ist gerettet, doch eine starke Windböe erfasst sie und er lässt Puponcho fallen! Quajutsu setzt Ash ab und sie sind geschockt! Jetzt passiert etwas, Ash und Quajutsu verbinden sich zur perfekten Ash-Form und Quajutsu springt runter mit dem grossen Shuriken auf dem Rücken und schnappt sich Puponcho! Ash und Quajutsu sind nun wieder total auf einer Wellenlänge und Quajutsu benutzt seine Zunge um den Fall abzubremsen, bis es ganz unten ankommt. Das war eine wirklich tiefe Schlucht.



Kurz darauf ist Quajutsu mit Puponcho im Arm zurück bei Ash und den anderen Puponcho. Ash nimmt es in den Arm und sie freuen sich. Quajutsu verwandelt sich zurück. Ash bedankt sich bei seinem Freund und entschuldigt sich. Doch die beiden machen High-Five.



Später sind Ash, Quajutsu und die wilden Pokémon zurück in der Höhle. Ash erzählt, dass er als kleiner Junge sich mal im Wald verlief. Als es dann angefangen hatte zu regnen, suchte er Unterschlupf in einer Baumhöhle. Dort hatte er sich auch schon mal wilden Pokémon angefreundet, doch damals waren es Rattfratz, Hornliu, Raupy, Myrapla und Smettbo.



Deswegen liebt er Pokémon und wollte Trainer werden. Darum entschuldigt er sich nochmal bei Quajutsu, weil er sich zu wenig um es gekümmert hat und es nur stärker machen wollte. Purmel, Wiesor, Myrapla, Zigzachs und Knospi schlafen derweil, nur die Puponcho hören noch zu. Ash kniet sich dann vor Quajutsu und bittet darum, dass sie nochmal bei null anfangen. Quajutsu ist dabei und sie geben sich die Hand. Für den Moment sind Wiesor und Co. auch wieder wach.



Zwischen Ash und Quajutsu ist wieder alles gut. Der Schneefall hat auch aufgehört, der Himmel ist wieder klar und der Mond ist aufgegangen. Ash und die Pokémon verlassen die Höhle und dann entwickelt sich die Puponcho alle zu Vivillon weiter! Alle zum Blumenmeermuster. Ash und Quajutsu sind erstaunt und ihre neuen Freunde fliegen davon, dem Mond entgegen.



Etwas später finden Ash und Quajutsu, wieder mit Serena, Pikachu und Co. zusammen! Puni-chan schaut auch raus, aber ihm war klar, dass es so kommen wird. Alle freuen sich total und Pikachu springt Ash in die Arme! Ash entschuldigt sich bei allen und bedankt sich bei Serena für ihre Worte. Serena ist nun auch wieder glücklich. Puni-chan benutzt seine Fähigkeiten und macht eine Gedankenübertragung zum Z-2 Zygarde-Kern. Das Z-2 ist immer noch in Flordelis Labor gefangen. Aber Puni-chan macht ihm Hoffnung, weil Ash und Quajutsu wieder zusammengefunden haben, könnten sie ihm bald helfen!



Doch da werden unsere Helden von einer Kugelsaat-Attacke angegriffen! Quajutsu wehrt sie mit Zerschneider ab, doch es gibt eine Explosion und viel Rauch! Team Rocket ist aufgetaucht! Sie setzen Iscalar und Pumpdjinn ein und wollen die Pokémon stehlen! Pikachu stellt sich ihnen entgegen! Iscalar benutzt Psystrahl und Pumpdjinn Finsteraura! Ash lässt Pikachu Donnerblitz benutzen! Pikachu hat nun wieder voller Vertrauen! Es wehrt die Attacken von Team Rocket ab und erwischt sie dann auch gleich! Team Rocket hat keine Chance mehr, Pikachus Stärke ist zurück und Team Rocket wird weggeschleudert! Bei ihrem Abflug ist Team Rocket aber nicht sauer wegen der Niederlage, sondern glücklich, weil Pikachu wieder stark ist wie früher! Da lohnt es sich Pikachu beim nächsten Mal wirklich zu stehlen! Dann werden sie aber definitiv weggeschleudert.



Am nächsten Morgen sind unsere Helden zurück im Pokémon-Center. Im Fernsehen läuft ein Beitrag zu Illumina City, denn dort wird ein neues Stadion gebaut wo dann die Kalos-Liga stattfinden wird! Ash und Pikachu sind schon ganz heiss drauf und Ash will Quajutsu auch mitreissen. Doch Quajutsu hat seinen Pokéball dabei und rollt ihn zu Ash. Ash erinnert das an sein erstes Treffen mit Quajutsu als Froxy vor dem Labor von Professor Platan das Gleiche gemacht hatte. Froxy rollte ihm damals auch den Pokéball zu als Zeichen, dass es Ash begleiten will! Danach fing es sich selber. Ash freut sich total, nimmt den Pokéball in die Hand und zusammen machen sie Ghetto-Faust mit Pokéball dazwischen. Dann rennen sie wieder los, sie wollen nochmal um den Eiszapfenorden kämpfen!