848 / 045 - *Citron VS Eureka!? A Sibling Battle With Nyaonix!!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Citro, Hajime, Heureka, Ryuji und Serena.


Vorkommende Pokémon: (Erinnerung) (Erinnerung)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In englisch Übersetzer japanischer Titel *Citron VS Eureka!? A Sibling Battle With Nyaonix!!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 02.10.2014





Unsere Helden Ash, Serena, Citro, Heureka und ihre Pokémon sind mal wieder unterwegs. Sie sind in einem Wald und haben schon den Tisch fürs Essen aufgestellt. Citro kocht das Essen. Dazu sitzt ein Trainer bei ihnen am Tisch. Er heisst Ryuji und ihm knurrt der Magen und Citro gibt ihm ein Teller zu essen. Er ist schon seit einem Jahr auf der Reise ein Pokémon-Trainer zu werden und als er das Essen roch, musste er unbedingt bei ihnen Rast machen.



Auf dem Boden essen die Pokémon Pokémon-Futter. Dazu auch das Psycho-Pokémon Psiaugon von ihrem neuen Freund. Es ist ein Männchen und sieht daher anders aus als die weiblichen Psiaugon. Serena holt den Pokédex raus und der sagt: "Psiaugon, das Fassungs-Pokémon. Über das Augenmuster auf der Innenseite seiner Ohren setzt es seine Psycho-Kräfte frei. Da diese aber viel zu stark sind, hält es das Muster bedeckt." Der Pokédex zeigt auch die weibliche Version. Davon scheint Ryuji nicht so begeistert zu sein.



Derweil möchte Ash noch Nachschlag. Citro nimmt das Teller und bemerkt, dass Heureka manches nicht isst, vor allem die Karotten nicht. Das gefällt Citro nicht und sie geraten sich etwas in die Haare. Sie soll einfach die Karotten aufessen.



Alle Pokémon sind auch beim Essen. Igamaro fällt aber seine Schüssen von einem Stein. Dabei fällt ihm ein weibliches Psiaugon auf. Es bekommt sofort Herzenaugen und das Psiaugon flieht. Es rennt ihm hinterher. Heureka bemerkt das, während sie widerwillig die Karotten versucht zu essen. Igamaro rennt dem Psiaugon nach und Heureka hinterher. Heureka holt Igamaro ein und schimpft mit ihm. Sie nimmt Igamaro auf dem Arm und will zurückgehen, jedoch weiss sie nicht mehr wohin.
Serena möchte Heureka etwas sagen und da fällt ihnen auf, dass sie weg ist! Die Karotten sind aber noch da! Ausserdem fällt Ash auf, dass Igamaro ebenfalls fehlt. Ryuji meint aber, dass es im Wald gefährlich sein kann und sie sich nicht übers Essen aufregen sollten.



Im Wald ruft Heureka nach ihren Freunden und da tauchen plötzlich drei Bibor auf! Sie wollen Heureka und Igamaro angreifen! Heureka fällt über einen Stein und die Bibor greifen mit Nadelrakete an! Da taucht ein Trainer mit dem weiblichen Psiaugon auf und das wehrt die Attacke der Bibor mit Reflektor ab! Igamaro wird rot im Gesicht als es Psiaugon sieht. Die Bibor sind aber noch da und wollen wieder angreifen, doch da kommt eine Salve Energiebälle angeflogen und die Bibor werden in die Flucht geschlagen!



Unsere Helden und Ryuji kommen dazu. Ryujis Psiaugon hat die Bibor verscheucht. Jetzt stellt sich heraus, dass der Trainer mit dem weiblichen Psiaugon der Bruder von Ryuji ist! Er heisst Hajime. Ryuji scheint nicht so begeistert über das Zusammentreffen mit seinem Bruder zu sein.
Heureka und Igamaro geht es soweit gut. Trotzdem ist Citro sauer auf Heureka. Die kann aber nichts dafür und Ash und Serena wollen sie verteidigen. Citro bedankt sich bei Hajime. Der sieht, dass Heureka verletzt ist. Citro ist das nicht aufgefallen und jetzt fühlt er sich schlecht.



Die Gruppe geht zusammen zu einem grossen Anwesen. Es ist das zuhause von den Brüdern. Ihre Mutter begrüsst sie sofort und ist froh, dass beide wieder da sind. Sie verarztet auch gleich Heurekas Knie mit einem Pflaster. Citro bedankt sich und verneigt sich dazu. Heureka streckt ihm aber die Zunge raus.



Dann betritt ein Mann das Zimmer. Es ist der Vater der Familie, jedoch ist er nicht zufrieden wie die Brüder miteinander umgehen. Sie sollen einen Wettkampf darum bestreiten wer das Erbe antreten kann. Dazu müssen sie etwas Wunderschönes und Edles, wie einen Schatz, im Anwesen finden. Heureka will Hajime helfen, sie bittet auch noch Serena dazu. Darum helfen Citro und Ash Ryuji.



Heureka und Serena gehen also mit dem einen Bruder und die Anderen mit dem anderen Bruder. Igamaro weiss nicht wem es folgen soll, aber Citro ruft ihm und es folgt ihm.
Ryuji geht einige Gänge weiter und hält vor einer hässlichen Vase. Er checkt sie, aber darin ist nichts. Citro fragt ihn wieso er so ein schlechtes Verhältnis zu seinem Bruder hat. Ryuji beginnt zu erzählen wie es war als sie noch Kinder waren. Sie haben beide ein Psiau bekommen von ihrem Vater, sie spielten immer mit den Pokémon und irgendwann haben sie sich entwickelt in die verschiedenen Geschlechtsformen. Dann haben sie auch gegeneinander gekämpft und er hatte das Gefühl, dass ihn Hajime beim kämpfen bevormunden wollte und eh alles besser wusste. Jedenfalls ist er sauer.
Citro ist nun völlig down. Ihm tut das mit Heureka leid. Ash muntert ihn wieder auf und meint, dass das schon wieder wird.



Heureka, Serena und Hajime suchen auch. Serena geht schon mal weiter in ein anderes Zimmer. Heureka zeigt auf eine Kommode mit einer Truhe drauf. Jedoch ist Hajime in Gedanken versunken. Heureka fragt was los ist, er schaue nämlich so drein wie ihr Bruder wenn er nachdenkt. Natürlich geht es um den Zwist mit seinem Bruder. Heureka meint, dass sich das schon wieder einrenkt, so wie bei ihr und ihrem Bruder immer. Hajime weiss nicht so recht und erzählt, dass sie schon lange streiten. Auch als sie losgegangen sind um Trainer zu werden. Da gingen sie vom Haus weg in unterschiedliche Richtungen. Eigentlich gefällt es ihm nicht, dass ihn sein Bruder hasst. Jedoch will er seinen Bruder nicht gewinnen lassen und macht deshalb fair mit. Beide Gruppen gehen zurück zum Vater. Vor dem liegen viele Schätze, doch es ist nicht das was er wollte. Es ist etwas was die beiden Brüder verbindet und ausserdem befindet es sich momentan gar nicht im Anwesen.



Ryuji, Ash und Citro gehen nach draussen. Ryuji erinnert sich an einen Baum an einem Fluss. Sie rennen dahin und er erzählt, dass sie vom Baum weisse Blüten abgepflückt haben und plötzlich tauchte ein Toxiped auf! Der ältere Bruder stellte sich vor den jüngeren und warf Steine, jedoch ging das Toxiped friedlich vorbei. Sie brachten die Blüten ihrer Mutter und die war begeistert!



Am Ende sind beide Gruppen dahin unterwegs und der Baum hat wieder weisse Blüten. Mit dem schimmernden Wasser dahinter, sieht der Baum mit den Blüten wirklich aus wie ein Schatz.



Auf einmal hören sie ein Gebrüll und ein Krawumms taucht auf! Es brüllt mit richtigem Schall und scheint wütend zu sein! Citro lässt Igamaro mit Nietenranke angreifen! Krawumms wird leicht getroffen, springt aber weg! Ash möchte Pikachu einsetzen, aber dann schalten sich die Brüder ein, sie wollen gegen Krawumms kämpfen mit ihren Psiaugon!
Beide benutzen Kratzer und rennen synchron auf Krawumms zu! Sie treffen es, aber Krawumms ist zäh! Es greift mit Biss an, aber die Psiaugon können ausweichen! Danach kommt Krawumms Pfund-Attacke! Das männliche Psiaugon versucht dagegen zu halten, aber es wird weggeschleudert! Krawumms springt ihm hinterher, doch da setzt das weibliche Reflektor ein und kann den Gegner abblocken! Dann wollen die Brüder eine Teamattacke starten! Krawumms rennt auf die Psiaugon zu, aber da setzt das weibliche Psiaugon Psychokinese ein und lässt Krawumms hochschweben! Dann folgt die Energieball-Attacke vom männlichen Psiaugon! Krawumms wird getroffen und verschwindet in einer Rauchwolke! Es scheint geschafft zu sein und die Brüder freuen sich. Sie erinnertn sich auch noch kurz an einen Kampf in ihrer Kindheit.



Unsere Helden schauen nach Krawumms. Das scheint besiegt zu sein, aber plötzlich macht es die Augen auf und springt wieder auf! Heureka, Dedenne und Igamaro scheinen in Gefahr zu sein und daher stellt sich Citro vor sie! Das Krawumms knurrt, aber dann wird es gerufen. Es dreht sich um und es wird zurück in seinen Pokéball gezogen. Es ist der Vater der Brüder dem das Krawumms gehört und die Mutter ist auch da. Das alles war der Plan des Vaters, damit die Brüder wieder zu einander finden.
Die Brüder wussten gar nicht, dass ihr Vater auch Pokémon hat. Aber jetzt ist wieder alles gut. Alle entschuldigen und bedanken sich und die Mutter hat Tränen in den Augen.



Ash und Serena sind froh, aber es fehlt noch ein anderes Geschwisterpaar welches sich versöhnen sollte. Citro entschuldigt sich bei Heureka. Aber auch Heureka tut es leid und am Ende ist alles wieder gut und sie lachen zusammen, weil sie Bruder und Schwester bleiben.
Igamaro hat noch Blüten gepflückt für das weibliche Psiaugon und hat Herzenaugen, aber das weibliche Psiaugon mag das andere Psiaugon viel lieber. Sie halten Händchen und Igamaro bleibt erstarrt stehen. Serena meint zu ihm, dass sie Macarons für es macht und bei seiner nächsten Romanze wirds dann sicher klappen. Alle sachen darüber, ausser Igamaro natürlich.
Am Abend verabschieden sich unsere Helden von den Brüdern und setzen ihre Reise fort! Dabei zieht Heureka Citro auch wieder mit und alle freuen sich!