1067 / 124 - *Perfect Sharpness! Kamiturugi has Arrived!!*

Vorkommende Charaktere: Alte Verkäuferin, Ash, Bourgain, Chrys, Fabian, Heinrich Eich, James, Jessie, Kiawe, Laki (Erinnerung), Lilly, Lillys Butler, Maho, Mahos Vater, Pia, Professor Burnett, Professor Kukui, Samantha und Tracy.



Vorkommende Pokémon: (Alola-Form) (beide Alola-Form) (Erinnerung)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *Perfect Sharpness! Kamiturugi has Arrived!!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 02.06.2019





Es ist Nacht über der Alola-Region. Am Himmel leuchten die Sterne. Da öffnet sich eine kleine Ultrapforte und ein kleines Pokémon erscheint. Es verlässt die Ultapforte und fliegt auf die Insel Mele-Mele zu. Es sieht etwas leuchten un handelt sich dabei um ein Katagami!



Dann sind wir bei Bourgain und drei seiner Schergen in einem Baseballstadion. Bourgain freut sich, denn es ist sein Stadion und gerade fertig geworden. Er startet ein Feuerwerk, denn er hat eine neue Goldstatue von sich selber aufstellen lassen. Katagami passt das irgendwie nicht und es zerschneidet die Statue einfach senkrecht durch! Sie fällt zusammen und Bourgain ist geschockt!



Am nächsten Morgen sind wir im Familienrestaurant von Mahos Familie. Das Radio läuft und es wird von Meteoren in der Nähe des Planeten berichtet, die man beobachten kann. Fruyal und Shaymin wischen einen Tisch. Mahos Vater brät etwas in einer Pfanne und sagt zu Maho, dass sie einen Topf runterdrehen sollte. Maho wollte gerade den Salat schneiden, aber macht das natürlich. Maho geht um die Ecke und riecht am Topf, das Essen riecht gut. Da taucht Katagami auch hier auf beim Salat. Es zerschneidet ihn einfach! Als Maho wieder zurückkommt, bemerkt sie das. Sie fragt ihren Vater, ob er den Salat geschnitten hätte? Der weiss von nichts, er musste bei der Pfanne bleiben. Sehr mysteriös, wir haben es jedoch gesehen.



Wir sind bei Lilly daheim. Lilly spricht mit Magearna. Sie verabschiedet sich, da sie zu Schule muss. Shiron ist auch dabei. Magearne rührt sich aber nicht. Sie brechen dann auf und verlassen das Haus. Der Butler von Lilly will die Bäume zurechtschneiden, in Pokémon-ähnliche Formen. Lilly meint, dass sie sich schon freut es dann zu sehen. Katagami erscheint kümmert sich auch darum. Ein Baum schneidet es in Herzen, eins in Kugeln und eins in Sterne. Weswegen Lilly und ihr Butler schreien müssen! Katagami schwebt unbemerkt davon.



Als nächstes sind wir bei der Pokémon-Schule. Professor Kukui hält eine Unterrichtsstunde auf dem Schulhof ab. Ash, Lilly, Maho, Kiawe, Chrys, Tracy und ihre Pokémon Pikachu, Shiron, Nagisa, Shaymin, Fruyal, Togedemaru und der Rotom-Pokédex sind alle dabei. Kukui meint, dass sie lernen sollen damit Pokémon-Attacken Objekte zu zerschneiden. Dafür hat er gebundenes Stroh aufgestellt. Ash sagt, dass das nach Spass klingt. Der Rotom-Pokédex kennt die Strohdinger und sagt, dass er sowas schon mal beim Alola-Detektiv in Staffel 3 Episde 4 sah, wo ein Samurai mit einem Katana so ein Strohdings durchsäbelt hatte und der Alola-Detektiv und sein Farbeagle haben sich das angeschaut. Kukui lacht, genau das wollen sie lernen, nur nicht mit dem Katana, sondern mit den Attacken ihrer Pokémon. Ash ruft, dass er es versuchen will! Kiawe lässt Ash als erster ran. Ash sagt, dass er eine Attacke braucht, welche auch schneidet. Da ruft es auf den Baum, wo Bauz auf einem Ash schläft. Ash bittet es, dass es aufwacht. Das macht Bauz. Ash will es Rasierblatt einsetzen sehen. Doch Bauz schläft weiter, das ist ihm wohl zu wenig wichtig. Ash ist deswegen geschockt! Maho will nun und befiehlt Fruyal Zauberblatt! Fruyal springt in die Luft und schiesst leuchtene Blätter ab. Sie treffen das Ziel, jedoch können sie es nicht zerteilen. Chrys und Tracy erkennen auch, dass nicht passiert ist. Fruyal stampft dann oben auf dem Stroh rum, was aber auch nichts bringt. Kiawe hat genug gesehen und ruft deswegen Glurak. Das setzt Schlitzer ein, doch das Strohdings überlebt auch das. Kiawe sagt, dass es doch nicht so einfach ist, das schaffen auch nur Schwertmeister mit dem Katana. Für Ash ist das sehr aufregend, meint er. Wir sehen aber auch Katagami, es ist nun hier aufgetaucht und scheint sich bereit zu machen.
Ash macht weiter und er will Pikachu Eisenschweif einsetzen lassen. Aber da ist das Strohding schon zerschnitten und fällt auf den Boden! Alle sind überrascht. Kiawe fragt Glurak, ob es das gemacht hat? Glurak schaut fragend. Lilly sagt dann zu Kukui, dass ihr etwas ähnliches am morgen passierte. Ash und Kukui schaut überrascht. Lilly erklärt, dass jemand die Bäume in ihrem Garten umgestaltet hatte. Maho sagt dann auch, dass der Salat bei ihnen geschnitten war und sie keine Ahnung hat, wie das passierte. Ash fragt Kukui, was denn da los ist? Kukui überlegt. Plötzlich läutet Koalelu die Schulglocke, es ist das Zeichen für die Ultra Guardians.



Ash und seine Freunde fahren mit dem Fahrstuhl in die Basis und bekommen ihre Anzüge angelegt. Dazu bekommen die Pokémon von ihnen ihre Ultra Guardian-Abzeichen und -Anhänger. Als sie fertig sind, sind sie auch in der Basis angekommen und Pixi und die Meltan begrüssen sie. Wobei die Meltan zwei Pyramiden gebildet haben. Tracy meint, dass sie sich vermehrt haben. Dann geht der Bildschirm an. Samantha, Pia, Fabian und Professor Burnett erscheinen. Samantha begrüsst die Ultra Guardians. Sie hat ein Video bereitgestellt, dort sieht man, wie die Statue von Bourgain von einem Pokémon zerteilt wird. Dann hat es auch noch die Kamera zersäbelt, mit der das Ganze aufgezeichnet wurde. Es handelt sich dabei natürlich um ein Katagami! Es ist das Ziel. Ash fragt, ob es vielleicht das Strohding kaputt gemacht hat? Lilly vermutet, dass es auch in ihrem Garten war. Und Maho natürlich wegen dem Salat. Fabian sagt dann, dass sie weitere Meldungen haben von Sachen die zerschnitten wurden. Der Rotom-Pokédex fragt dann nach dem Namen von dem Pokémon. Pia sagt, dass es Katagami heisst. Kurz darauf hat der Rotom-Pokédex seine Daten vervollständigt mit dem Computer in der Basis und sagt: "Katagami, das Schwertkunst-Pokémon vom Typ Stahl und Pflanze. Der Körper dieser Ultrabestie ist dünn wie Papier und so scharfkantig wie eine geschliffene Klinge." Jedoch wissen sie nicht, woher Katagami kam. Lilly fragt, ob es denn nicht aus einer Ultrapforte kam? Professor Burnett erklärt, dass sie keine gefunden haben. Pia meint, dass sie nur kurz eine Ultraaura verzeichnen konnten. Fabian meint, dass sie das noch untersuchen. Samantha übernimmt wieder und sagt, dass sie für jetzt weiteren Schaden vermeiden sollen und sie es fassen sollen. Eien Gruppe Meltan bringt dann ein Kistchen mit Ultrabällen und jeder von den Ultra Guardians schnappt sich einen. Samantha schickt sie dann los. Die Ultra Guardians und ihre Pokémon sind bereit! Sie begeben sich dann zum Hangar mit den fliegenden Pokémon. Ash steigt auf Knakrack, Chrys auf Meltan, Maho auf Libelldra, Tracy auf Dragonir, Lilly auf Altaria und Kiawe natürlich auf sein Glurak. Sie starten und verlassen die Basis, wie gewohnt, von unter dem Fluss aus.



Die Ultra Guardians fliegen los und Ash schlägt vor, dass sie sich aufteilen. Also los! Ash, Pikachu und der Rotom-Pokédex sind gemeinsam auf Knakrack unterwegs. Da hört Ash ein Geschrei. Er landet mit Knakrack in der Stadt bei der alten Verkäuferin. Deren ganzen Früchte wurden halbiert! Geteilte Melonen, Orangen, Äpfel, ... Ash und Pikachu essen ein paar halbe Früchte. Die alte Verkäuferin fragt, wie das passieren konnte? Ash meint, dass es Katagami gewesen sein muss. Der Rotom-Pokédex vermutet, dass es noch in der Nähe sein könnte, roto.
Wir wechseln den Ort. Beim Friseur stehen drei Coiffwaff rum, welche auf einen Haarschnitt warten. Die Coiffeuse, mit dunkler, männlicher Stimme, möchte gerade loslegen mit der Schere, da schwebt Katagami ihr vor die Nase! Zu ihrer Überraschung, schneidet es die Coiffwaff! Es verpasst ihnen einen Alola-Vulpix-, einen Alola-Vulnona- und einen Arceus-Schnitt! Katagami brabbelt dann noch etwas vor sich her. Die Coiffeuse ist erschrocken und ruft, ob ein Phantom hier ist?! Lilly mit Shiron im Arm auf Altaria fliegt gerade vorbei und hört das Gerufe. Gleich darauf ist Lilly im Laden und sieht das Ergebnis. Den Coiffwaff gefällt ihr Aussehen sehr, sie strahlen richtig!



Als nächstes sind wir irgendwo im All! Unendliche Weiten. Dort begegnen sich Rayquaza und Deoxys. Rayquaza schiesst einen Hyperstrahl auf Deoxys ab. Deoxys verwandelt sich in seine Verteidigungsform und erschafft eine Schutzbarriere. Von dieser prallt der Angriff ab und er landet in einem Meteorfeld, wo ein Meteor getroffen wird! Der steuert dann in Richtung des Planeten, der der Erde recht ähnlich sieht ...



Bourgain kommt nun auch wieder vor. Er ist scheinbar Teil einer Fernsehshow, welche Bourgain Shopping heisst. Eine Moderatorin mit hellblaumen Halstuch ist auch dabei und sie fragt Bourgain, was für einen wunderbaren Artikel sie heute präsentieren? Bourgain wedelt sich mit einem kleinen Fächer Luft zu und geht dann ganz nahe an die Kamera, wobei er sagt, dass er eine spezielle Präsentation hat für alle die gerade vor dem Bildschirm stehen. Er sagt, dass er erstklassiger Mann, einen erstklassingen blingbling goldenen Safe bracht. Und dann steht da wirklich ein goldener Safe rum! Die Moderatorin freut das, sie findet ihn toll und dass er glänzt! Bourgain hat noch eine Vorführung vorbereitet. Da kommt Elevoltek und haut auf den Safe mit Donnerschlag, der hält stand. Pandagro ebenfalls mit Feuerschlag, und wieder passiert nichts. Bourgain kündigt den Safe nun als erstklassig an und zu 100% sicher. Jessie, James, Mauzi und Woingenau schauen die Show im TV. Sie finden den Safe schon irgendwie interessant. Zurück bei der Show. Bourgain hält ein Bild von sich hoch. Er sagt, dass wenn man jetzt kauft, dass es als freien Bonus Portraits von seinem natürlich gefärbten Körper gibt! Es gibt gleich Stück, sogar mit oben ohne.. Doch nun taucht auch hier Katagami auf! Bourgain und die Moderatorin sind überrascht. Katagami brabbelt etwas und es zerschneidet den Safe in zwei perfekte Hälften! Die Moderatorin schreit! Bourgain ist sauer und fragt, ob es gestern seine Statue zerschnitten hat? Elevoltek und Pandagro stellen sich ihm. Vor dem TV. Team Rocket findet das Pokémon auch sehr interessant. Jessie meint, dass sie es fangen sollten und dem Boss Giovanni übergeben sollen. Woingenau ist dafür!



Ash bekommt von Samantha den Hinweis über Holobildschirm, dass die Ultrabestie beim Turm von Bourgain aufgetaucht ist, er solle das mal untersuchen. Ash flitzt mit Knakrack los.
Zurück im Fernsehstudio. Katagami zischt einfach an Elevolek und Pandagro vorbei und schneidet ein kreisrundes Loch in die Wand! Das Teil fällt nach innen rein und löst eine Staubwolke aus. Bourgain ist geschockt!



Die Ultra Guardians haben sich in der Luft vor dem Bourgain Tower versammelt. Ash ist nun auch eingetroffen. Ash fragt, wo Katagami ist? Kiawe meint, dass es im Inneren des Turmes ist. Doch kommt Katagami aus dem Loch und schwebt davon. Tracy hat es gesehen und Maho findet, dass es voll klein ist. Die Ultra Guardians nehmen die Verfolgung auf.
Ash ruft, dass es warten soll. Katagami schwebt über die Stadt. Auf seinem Weg säbelt es eine Ampel ab. Wahrscheinlich weil sie auf rot stand, das passte ihm nicht. Drei Passanten sich erschrocken wegen der runtergefallenen Ampel! Kiawe ist besorgt und ruft, dass sie es nicht wie wild durch die Stadt rennen lassen können! Lilly schlägt vor, dass sie es zu den Bergen drängen sollen. Da sind die Anderen mit einverstanden. Das klappt dann auch. Sie verfolgen es weiter.



Katagami steuert aber nun auf die Pokémon-Schule zu und es droht sie zu zerschneiden! Denn es zückt seine Schwertform. Maho erkennt die Absicht! Das will Ash unbedingt verhindert und er fliegt mit Knakrack vor Katagami. Er streckt die Arme aus und Pikachu und der Rotom-Pokédex sidn auch dabei, damit Katagami es nicht zerschneidet. Ash sagt, dass es das vielleicht nicht versteht, aber in dieser Welt gibt es Dinge, welche sie nicht zerschnitten haben wollen! Da hört Katagami auf und schwebt runter auf den Boden. Ash fragt, ob es ihn wohl verstanden hat?



Kurz darauf hat sich Katagami beruhigt. Die Ultra Guardians sind auf dem Boden bei ihm gelandet. Chrys hat einen Ultraball in der Hand und sagt zu der Ultrabestie, dass sie es zurück in seine eigene Welt schicken wollen. Maho fragt es, ob es einen Moment in einen Ultraball bleiben möchte? Tracy wirft einen Ultraball auf Katagami. Doch Katagami will das nicht und es zerschneidet ihn in eine Hälfte zu zwei Viertel! Die Teile fallen auf den Boden und alle sind geschockt. Ash meint, dass er schätzt, dass sie gegen es kämpfen müssen. Kiawe ruft, dass sie ihm das überlassen sollen! Er rennt vor und stellt sich vor die Anderen. Alola-Knogga ist auch bereit für den Kampf!
Alola-Knogga stellt sich Katagami. Es hält seinen Kampfknochen in beiden Händen und hält ihn nach oben. Chrys findet, dass die Anspannung spürbar ist! Der Rotom-Pokédex sagt, dass es ist wie dem Schwertmeister aus der Serie zuzusehen, roto. Kiawe lässt sein Pokémon mit Flammenrad angreifen! Alola-Knogga wird von blauen Flammen umringt und steuert auf Katagami zu! Doch das bewegt sich auch um am Ende springen sie wie bei einem klassischen Duell aneinander vorbei! Also wie bei Mauzi gegen Snobilikat zum Beispiel. Katagami brabbelt wieder in seiner eigenen Sprache und da fällt der Anhänger von Alola-Knoggas Hals ab! Kiawe findet es deswegen sehr stark! Katagami hat dieses Duell also gewonnen.



Da taucht auch Team Rocket auf. Sie haben einen neuen, riesigen Mauzi-Roboter und landen mit ihm vor den Ultra Guardians. Team Rocket sagt, dass das Pokémon was alles zerschneidet, nun ihnen gehört. Bei der Landung haben sie ziemlich Staub aufgewirbelt, weswegen sich die Ultra Guardians die Arme schützend vors Gesicht halten müssen. Team Rocket hält dann ihre Kampfansage ab. Währenddessen schreitet Katagami ein und Team Rocket weiss nicht was passiert. Der Mauzi-Roboter wird in der Mitte geteilt, was ein Schock für Team Rocket ist, und er kippt um! Ash und Maho grinsen verlegen.
Die Ultra Guardians bekommen einen weiteren Anruf von Samantha über Holobildschirm. Samantha befiehlt, dass sie die Mission abbrechen! Sie erklärt, dass ein Meteor Kurs auf die Erde genommen hat! Alle sind geschock und Chrys fragt, wo der Meteorit einschlagen wird? Burnett sagt, dass sie das gerade berechnen. Pia hat das gemacht und sie stellt fest, dass er in der Pokémon-Schule einschlagen wird! Was für einen negative Überraschung! Fabian meint, dass er eine Notfallevakuierung angeordnet haben für die alle die im Umkreis von einem Kilometer zur Pokémon-Schule sind. Kukui und Heinrich Eich kommen zu den Ultra Guardians. Kukui sagt, dass die anderen Schüler bereits evakuiert wurden, schnell wie ein Ruckzuckhieb! Eich meint, dass sie alle ebenfalLucario wegrennen sollen! Dabei verwandelt sich sein Gesicht in das eines Lucario. Ash meint, dass er die Pokémon-Schule nicht alleine lassen kann! Die anderen Ultra-Guardians meinen das auch alle. Kukui freut sich das zu hören, aber..



Jessie blickt zum Himmel und zeigt auf etwas. Sie fragt, was das ist? James fragt, ob es ein Flugzeug ist? Mauzi freut sich und sagt, dass ein böser Stern vom Himmel fällt, mijauz! Aber da taucht plötzlich Kosturso auf, es ist hingesprungen, und Velursi auf seinem Kopf. Es schnappt sich das überraschte Team Rocket und wirft sie in der Luft. Die werden rumgeschleudert und landen dann bei ihrem Mauzi-Roboter. Kosturso schliesst sie darin ein und schwebt davon! Team Rocket fragt noch, was das für ein Gefühl ist? Woingenau meldet sich auch noch kurz.



Danach machen sich Ultra Guardians bereit. Katagami beobachtet sie. Kukui meint noch, dass sie warten sollen. Aber da fliegen sie bereits dem Meteoriten entgegen und planen was sie dagegen einsetzen sollen. Denn Kiawe meint, dass zu heiss ist, um sich ihm zu nähern. Lilly meint, dass sie Altarias Eisstrahl und Shirons Pulverschnee haben. Tracy sagt, dass Dragonir auch Eisstrahl kann. Der Rotom-Pokédex findet, dass das eine grossartige Idee ist, roto! Es erklärt, wenn sie ihn schnell abkühlen, dass er dann spröde wird! Also zuerst abkühlen, sagt Chrys, dann sich nähern, sagt Tracy, und ihn zerstören, sagt Ash.



Tracy und Lilly lassen Dragonir und Altaria nun Eisstrahl ausführen. Shiron benutzt Pulverschnee. Sie treffen den Meteoriten und frieren ihn langsam ein. Ash lässt Bauz Rasierblatt benutzen. Bauz schiesst Blätter ab. Maho ist mit Fruyal auch dabei, es benutzt Zauberblatt! Sie treffen mit den Attacken den Meteoriten. Kiawe befiehlt Glurak Schlitzer und Chrys befiehlt Metang Metallklaue. Sie steuern auf den Meteoriten zu und das Eis fällt ab, weswegen sie erschrecken! Maho meint, dass sie es wohl nicht schafen. Ash beisst auf die Zähne und scheint auch ratlos. Da taucht Katagami bei Ash auf und zeigt mit seinem Schwert auf den Meteoriten. Scheinbar will es helfen, was Ash überrascht. Katagami schwebt auf den Meteoriten zu und halbiert ihn einfach! Sein Geblabber ist natürlich auch wieder zu hören. Ash ist positiv überrascht und auch Pikachu, auf seiner Schulter, staunt. Katagami macht dann noch weiter und verkleinert die Teile noch weiter. Die Ultra Guardians freuen sich sehr darüber! Sie fallen alle ins Meer. Sie machen es zwar unruhig und dadurch erscheint ein Regenbogen, aber es ist geschafft! Katagami versucht den Regenbogen zu zerschneiden, was aber nicht klappt. Chrys sagt ihm auch noch, dass es den Regenbogen nicht zerschneiden kann.
Samantha und Co. melden sich und fragen, ob sie sicher sind? Sie sind sehr angespannt. Doch Ash und seine Freunde können Entwarnung geben. Burnett meint aber, dass das viel zu gefährlich war, jedoch haben sie das gut gemacht.



Katagami wirbelt weiter in der Luft rum beim Regenbogen und dann öffnet sich eine Ultrapforte! Der Rotom-Pokédex hat das sofort erkannt. Samantha und der Rest sind überrascht. Da Katagami selber eine Ultrapforte öffnen könnte. Burnett sagt, dass es genauso hierherkam. Pia meint, dass sie deswegen die starke Ultraaura nur einen Moment erfasst hatten. Katagami verabschiedet sich dann. Alle bedanken sich bei ihm. Kiawe ruft ihm noch zu dass es der Held von Alola ist und irgendwann wieder vorbeischauen soll! Katagami verschwindet langsam in der Ultrapforte und die Ultra Guardians winken ihm zu. Der Erzähler fasst zusammen, dass Katagami und die Ultra Guardians die Pokémon-Schule gerettet haben. Und er meint, wenn man etwas in zwei Hälften geteilt findet und keine Gründe dafür in der Nähe sind, dann kann es sein, dass es Katagami getan hat. Wir sehen noch die Ultra Guardians unter dem Regenbogen schweben mit ihren fliegenden Pokémon.
Das war wirklich ein netter Besuch. Doch später sehen wir nochmal eine kleine Ultrapforte sich öffnen und Katagami schaut nochmal rein. Ob das noch nicht sein letzter Besuch war? Wir werden es erfahren.



Nach dem Ending sind wir nochmal bei Team Rocket. Sie haben ihre Teile vom Mauzi-Roboter noch zusammen vor der Baumhöhle von Kosturso. Sie sind überzeugt davon, dass sie ihn wieder zusammenbauen können. Sie wollen gleich mit der Arbeit beginnen. Doch da kommt Velursi aus der Baumhöhle gerannt wie wild. Es springt einfach durch die Teile und es gibt eine gewaltige Explosion! Es hat alles kaputt gemacht.. Es grinst dabei und Team Rocket ist geschockt.