919 / 116 - *The Forest's Curse and the White Bokurei!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Citro, Heureka, James, Jessie, Pfadfinder und Serena.


Vorkommende Pokémon: (Normal und Shiny) (Kern-Form)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *The Forest's Curse and the White Bokurei!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 28.04.2016





Die Folge beginnt in einem dunklen Wald, an einem alten Schrein, wo Macarons als Opfergabe aufgehäuft sind. Doch Jessie, James, Mauzi und Woingenau von Team Rocket plündern gerade das Opfer und futtern die Macarons! Da hören sie auf einmal Gelächter, wie von Kindern. In einem dunklen Loch in einem alten Baum fangen auf einmal Augen an zu leuchten! Team Rocket will wissen wer da ist und sie sollen rauskommen. Sie geben sich zu erkennen und es sind ein Haufen Paragoni! James findet das auch heraus mit seinem Holodex. Die Paragoni fangen an zu schimpfen und Mauzi übersetzt, dass das ihr Schrein ist. James und Jessie ist das egal und Jessie isst weiter, da kommt ein schillerndes Paragoni auf sie zu! Es ist ganz weiss! Es hält Jessie am Arm zurück, damit sie kein weiteres Macaron isst. Jessie stösst es weg, doch da setzt das schillernde Paragoni Waldesfluch ein und greift Team Rocket damit an. Violett glitzernde Wurzeln kommen aus dem Boden und fesseln Team Rocket.



Aber Jessie lässt es immer noch nicht, wehrt sich mit aller Kraft dagegen und schnappt sich ein weiteres Macaron! Das schillernde Paragoni will es zurückholen, doch seine Kollegen setzen gleichzeitig Spukball ein! Deswegen wird das schillernde Paragoni mit Team Rocket mitgerissen und weggeschleudert! Das Shiny Paragoni hält sich an Jessie und dem Macaron fest. Es kitzelt Jessie in der Nase, die muss Niesen und Paragoni kann das Macaron befreien, jedoch stürzt es ab und Team Rocket wird noch weiter weggeschleudert. Seine Paragoni-Freunde machen sich sofort auf den Weg ihn zu suchen.



Auch unsere Helden Ash, Pikachu, Serena, Citro, Heureka, Dedenne und Puni-chan setzen ihre Reise fort und laufen durch einen Wald. Ash und Pikachu freuen sich auf den nächsten Arena-Kampf. Puni-chan entdeckt etwas aus Heurekas Tasche heraus, Dedenne und Heureka fragen sich was es hat. Da fällt das schillernde Paragoni runter und knallt Ash voll an den Kopf! Ash und Paragoni werden dadurch natürlich ausgeknockt!



Serena und Citro kümmern sich um Ash. Das Paragoni ist schon wieder fit und schleckt den Macaron ab. Heureka, Dedenne, Puni-chan und Pikachu beobachten es dabei. Serena fragt Ash, ob er in Ordnung sei, Ash bejaht. Paragoni fängt an den Macaron zu essen. Ash holt den Pokédex raus und der sagt: "Paragoni, das Baumstumpf-Pokémon. Bei diesen Pokémon handelt es sich um verrottete und von Geistern besessene Baumstümpfe, die sich in von Menschen gemiedene Wälder zurückziehen."
Heureka findet es süss und schaut es sich genauer an. Das schillernde Paragoni ist erschrocken und setzt gegen unsere Helden Waldesfluch ein! Die werden davon eingewickelt und können sich nicht bewegen. Paragoni schwebt davon. Heureka ruft noch nach ihm, doch es hört nicht. Pikachu beseitigt mit Eisenschweif den Waldesfluch.



Serena checkt auf ihrer elektronischen Karte wo sie hier eigentlich sind. Es ist eine Art Geisterwald! Hier soll es noch mehr Paragoni geben. Das freut Heureka natürlich, Serena und Citro haben Angst deswegen. Ash knurrt der Magen, da packt Serena einen Snack aus. Es sind Muffins. Ash will gerade einen essen, da taucht das schillernde Paragoni wieder auf und schnappt es sich! Es schwebt hinter einen Baum und isst den Muffin. Heureka kann Paragoni mit einem weiteren Muffin anlocken. Ash hat auch nochmal einen bekommen und isst ihn. Serena checkt in ihren Navi die Infos über dieses Gebiet. Sie findet Informationen über den alten Schrein. Paragoni ist nun zutraulich und sie beschliessen, dass sie es zurückbringen zum Schrein.



Unsere Helden gehen los durch den Wald. Da erschreckt sich Paragoni und versteckt sich hinter Heureka. Doch es taucht nur ein Digda vor ihnen auf. Es kommen weitere Digda und Digdri dazu, es ist ein lustiger Haufen. Sie graben sich wieder ein, denn scheinbar wollen sie den Weg zeigen. Paragoni freut sich total, dass man ihm helfen will und bekommt glänzende Sternenaugen! Es schwebt als erstes wieder los.



Kurz drauf sind unsere Helden auf einen hohen Felsen geklettert. Sie staunen über die tolle Aussicht über den Wald. Heureka holt Puni-chan aus ihrer Tasche und lässt es etwas Sonne tanken. Paragoni schaut ganz verwundert zu Puni-chan.



Man beschliesst, dass man da oben eine kleine Rast abhält. Serena packt ihre Macarons aus, da erscheint Citros Igamaro auch schon aus seinem Pokéball! Es schnappt sich gleich drei Macarons! Alle rufen mahnend seinen Namen. Dann entdeckt es Paragoni und bietet ihm zuerst ein Marcaron an. Paragoni erinnert sich an den Schrein zurück und wie dann ein Paragoni-Kollege ihm auch ein Macaron gab. Paragoni ist ganz gerührt und ihm kommen die Tränen. Igamaro hat nicht damit gerechnet, dass Paragoni deswegen so reagiert. Serena fragt, was es hat, da fängt Paragoni richtig an heulen! Zwei Wasserfälle erscheinen aus seinen Augen und das wegen Heimweh. Heureka versucht es zu trösten und das klappt. Kurz darauf essen alle die Macarons.



Auf einmal taucht ein Eguana auf. Das Elektro-Pokémon freundet sich gleich mit Pikachu und Dedenne an, indem sie Elektrizität austauschen. Dedenne gibt Eguana auch noch ein Macaron. Paragoni ist der Strom nicht ganz geheuer, doch Heureka kann es beruhigen und Paragoni und Eguana freunden sich auch an. Ein Bidiza läuft auch noch vorbei. Paragoni schwebt auf es zu und Bidiza grüsst es. Alle freuen sich, dass Paragoni nicht mehr so Angst vor Fremdem hat.
Währenddessen wird die Gruppe von Team Rocket beobachtet. Die haben es natürlich auf die Pokémon abgesehen!



Später sind unsere Helden wieder auf dem Weg. Da entdecken sie Guardevoir, Galagladi, Kirlia und ein überdimensionales Trasla! Die Pokémon winken ihnen zu und scheinen total freundlich zu sein, doch im inneren verstecken sich die Team Rocket-Mitglieder! Paragoni kommt zu ihnen und freut sich über sie, Kirlia und Trasla strecken die Arme aus und Paragoni gibt ihnen auch die Hand. Ash ist erleichtert, dass sich Paragoni so leicht mit anderen anfreunden kann. Auf einmal tanzen die vier Pokémon um Paragoni und entfernen sich langsam! Unsere Helden wollen die Pokémon auch begrüssen, doch auf einmal reinen sie weg und unsere Helden hinterher. Sie kommen bis zu einer Klippe und rennen über sie! Da fällt ihnen auf, dass sie nicht fliegen können oder Teleport benutzen oder was auch immer ... Team Rocket stürzt ab und Paragoni schwebt im hohen Bogen zurück in Heurekas Arme. Serena fragt sich, wohin die Psycho-Pokémon verschwunden sind und Heureka ist enttäuscht, dass sie die Pokémon nicht knuddeln konnte.



Weiter unten im Wald sieht man, dass Paragonis Paragoni-Freunde nach ihm suchen.



Unsere Helden gehen weiter den Berg hinauf. Paragoni isst dabei noch ein Macaron. Derweil fasst Team Rocket einen ähnlichen Plan ins Auge wie zuvor, sie verkleiden sich als Paragoni! Sie warten auf unsere Helden. Paragoni entdeckt sie dann und schwebt sofort zu ihnen, weil es denkt, dass es seine Freunde sind. Unsere Helden freuen sich. Paragoni schaut sich seine vermeintlichen Freunde dann genauer an, doch da wird es schon von ihnen geschnappt! Unsere Helden laufen ihnen nach, sie werden aber auf eine falsche Fährte geschickt, da Jessie als Paragoni verkleidet einen anderen Weg nimmt. James, Mauzi und Woingenau verdrücken sich mit Paragoni im Gebüsch. Dabei lässt Paragoni den Macaron fallen. Ash und Pikachu kommen als erste dazu und entdecken Jessie und verfolgen sie. Serena wartet auf Citro und Heureka, weil Citro nicht vorwärts kommt und Heureka ihn schieben muss. Serena hat Ash aus den Augen verloren, doch sie entdeckt auf dem Boden den Macaron. Deswegen gehen sie auch ins Gebüsch.



Kurz drauf stehen Serena, Citro und Heureka schon bei James, Mauzi und Woingenau! Sie haben die Kostüme ausgezogen und Paragoni in einen durchsichtigen runden Behälter gesteckt. James erschreckt sich, als unsere Helden auf einmal vor ihm stehen. Jessies Plan ging also doch nicht auf. Doch er lässt automatisch drei Ballons aufblasen am Behälter von Paragoni und dann schwebt es davon! Unsere Helden sind erschrocken und Team Rocket rennt weg! Serena und Citro wollen jeweils ein Pokémon rufen, damit sie das wegschwebende Paragoni retten können. Sie halten die Pokébälle schon in der Hand, aber da tauchen die anderen Paragoni auf! Sie benutzen gemeinsam Waldesfluch! Enorm lange Wurzel erscheinen und schnappen sich ihren Kollegen! Die Ballons werden zum Platzen gebracht und das schillernde Paragoni aus dem Behälter befreit. Citro ist froh und all freuen sich. Das schillernde Paragoni wird ganz rot, weil seine ganzen Kollegen hier sind um es zu retten.



Währendem verfolgen Ash und Pikachu Jessie im Paragoni-Kostüm. Sie bleibt stehen und wirft zwei Paragoni-Puppen nach Ash und Pikachu! Eine ist eine Rauchbombe und Ash kann nichts mehr sehen und die andere eine Falle mit einem Behälter! Es gelingt Pikachu in einem ähnlichen Behälter zu fangen wie Paragoni zuvor, nur hat dieser einen Propeller! Ash kommt aus dem Rauch und sieht, wie sein Pikachu wegfliegt hinter Jessie. Jessie enttarnt sich und dann kommen auch James und die Anderen dazu. Sie tragen ihre Kampfansage vor. Danach will Ash Pikachu zurück und lässt es Donnerblitz einsetzen! Der Behälter leuchtet auf wie eine Glühbirne, doch sie hält der Attacke stand! Dann taucht der Mauzi-Ballon hinter Team Rocket auf. Sie springen rein und wollen mit Pikachu im Sack fliehen! Auf einmal hören sie wieder das Gelächter und fragen sich, woher das kommt.



Dann tauchen das schillernde Paragoni und seine Freunde auf! Sie haben den Mauzi-Ballon umzingelt! Ash ist überrascht, aber da kommen seine Freunde dazu und meinen, dass die Paragoni wieder vereint sind. Die Paragoni laden alle gemeinsam einen Energieball auf, schiessen den Angriff ab und machen ein Loch in den Ballon. Team Rocket stürzt ab, Pikachu wird aus dem Korb geschleudert, schlägt auf dem Boden auf und ist befreit! Es springt zurück zu Ash auf seine Schulter. Die Paragoni schweben auch dazu und alle schauen grimmig zu Team Rocket.



Team Rocket klettert unter dem Korb hervor. Dann kommt es zum Kampf! Jessie und James rufen Pumpdjinn und Iscalar! Sie lassen sie gleich Finsteraura und Psystrahl ausführen! Die Paragoni setzen zu siebt Holzgeweih dagegen ein! Es gibt eine Explosion, doch die Paragoni konnten die Angriffe abwehren! Heureka feuert sie an und dann setzen sie zusammen Waldesfluch ein! Alle Team Rocket-Mitglieder werden davon geschnappt, auch Pumpdjinn was eigentlich dagegen Immun ist. Ash schickt Pikachu los und lässt es Donnerblitz benutzen! Team Rocket wird voll erwischt, explodiert und weggeschleudert! Das schillernde Paragoni schwebt zurück zu Heureka. Die freut sich total und klatsch mit Paragoni ab.



Das Abendrot hält schon Einzug, also ist der Tag bald rum. Unsere Helden sind endlich beim Schrein eingetroffen. Sie geben den Paragoni Pokémon-Futter und Macarons! Heureka lobt das schillernde Paragoni wie es das geschafft hat. Auch die anderen Pokémon aus dem Wald, also Digda, Digdri, Eguana und Bidiza tauchen auf. Das Shiny Paragoni fliegt zu ihnen und begrüsst sie. Es macht auch seinen Paragoni-Freunden klar, dass das Freunde sind. Alle freuen sich darüber und unsere Helden verabschieden sich von ihnen. Ash und Heureka rennen los und machen einen Luftsprung, während Citro fast auf die Nase fällt. Das ist das letzte Bild unserer Helden.



Team Rocket schleppt sich erschöpft durch den Wald an einem See vorbei. Da hören sie gruselige Geräusche wie Kinderlachen aus dem tiefen Wald und rennen vor Schreck davon! Zwei Pfadfinder kommen lachend hinter einem Baum hervor. Sie haben nur gescherzt und sehen dann wie Team Rocket schon fast über alle Berge ist.