875 / 072 - *Hospitality of the Scary House!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Citro, Cole, Heureka, James, Jessie und Serena.


Vorkommende Pokémon:

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In englisch Übersetzter japanischer Titel *Hospitality of the Scary House!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 14.05.2015





Unsere Helden sind weiterhin auf dem Weg nach Romantia City um die nächste Arena zu erreichen. Es ist dunkel und es geht in Richtung eines noch dunkleren Waldes. Das macht Citro nervös. Er bekommt schon fast Panik, weil sich eine Schaukel auf einem Spielplatz am Wegrand durch den Wind bewegt. Serena erzählt dann auch noch etwas von Geistern. Heureka und Dedenne freuen sich aber schon auf die Geister. Dann gehen sie mal durch den Wald und auf die Suche nach einem Poké-Center um dort zu übernachten.



Am anderen Ende des Waldes, steht eine grosse Villa, aber kein Center. Serena und Ash bekommen nun auch Angst, weil Serena vorhin mit einer Geistergeschichte angefangen hat und das Haus fast wie ein Geisterhaus aussieht. Jedoch fängt es an zu blitzen und es zieht ein Gewitter auf. Unsere Helden müssen sich einen trockenen Fleck suchen, doch sie wollen nicht zur Villa gehen. Es fängt dann auch noch an zu regnen, aber dann kommt der Besitzer der Villa, ein älterer Mann mit weissem Bart und Brille, an die Tür und lädt unsere Helden ein. Etwas skeptisch betreten sie doch das Haus.



Im Haus hat der Mann schon Handtücher bereitgelegt. Die sind scheinbar sehr flauschig. Citro findet das komisch, dass schon alles so bereit ist und genau vier Handtücher. Dann stellen sich unsere Helden aber mal vor. Der Mann tut das auch, er heisst Cole. Zudem steht ein Tisch mit Essen auch schon bereit. Es scheint wie gedeckt zu sein für unsere Freunde und das macht Citro erneut misstrauisch, da es vier Teller Spaghetti sind. Trotzdem essen alle genüsslich bei Kaminfeuer. Dedenne und Pikachu haben Pokémon-Futter zum essen bekommen und auch denen schmeckt er vorzüglich. Citros Igamaro erscheint aus seinem Pokéball und isst gleich mal mit beim Pokémon-Futter! Ash fragt bei Cole nach, wieso er nicht isst. Der alte Mann meint, dass er keinen Hunger hat. Citro derweil etwas vor dem Fenster. Oder war da doch nichts? Jedenfalls sind alle satt! Serena bedankt sich für das Essen bei Cole und der bietet an, dass sie sich das Haus ansehen können.



Danach machen Ash und die Anderen eine Tour durch die Villa. In einem schlecht beleuchteten Gang spricht Citro an, was ihm bisher seltsames aufgefallen ist. Ash und Serena sind sich da nicht so sicher und schauen sich verwundert an. Aber Citro meint wirklich, dass da nicht alles mit rechten Dingen zugeht! Cole erscheint dann hinter ihm und bittet sie zum Tee.



Alle setzen sich in einen Raum mit zwei Sofas, einem Sessel und einem Tischchen und schlürfen Tee. Cole fängt dann an eine Geschichte zu erzählen. An einem regnerischen Tag betrat er einst das Anwesen. Er machte sich mit einem Feuerzeug Licht und schaute sich um. Er entdeckte einen Mann und wollte sehen was mit dem ist, weil der mit dem Kopf zur Wand sass. Er ging näher und der Mann drehte sich um! Dabei ging sein Feuerzeug aus und einen Moment danach erhellte ein Blitz den Raum durch ein Deckenfenster! Plötzlich tauchten weitere Leute um ihn auf! Aber da erschreckt sich Citro total und auch die Anderen sind nicht erfreut von der Geistergeschichte. Ausser Heureka natürlich, die würde gerne noch mehr hören. Auf einmal bewegt sich ein Bild an der Wand und wieder erschrecken sich alle. Citro springt sogar hinters Sofa! Heureka findet das toll und hofft, dass sie Geistern begegnet. Als es sich wieder beruhigt hat, taucht Citro wieder auf und hat genug davon. Er holt fix einen Geistdetektor raus! Er will der Sache auf den Grund gehen.



Also gehen alle los und Citro mit dem Detektor voran. Vor einem Fenster, entdeckt Heureka, dass es Vollmond ist. Sie und Serena freuen sich. Doch auf einmal erscheint aus Ashs Schatten am Boden ein Geist! Citro richtet seinen Geistdetektor darauf, aber da erscheint nicht wirklich etwas. Serena wird von etwas abgeleckt! Sehr gruselig! Citro versucht wieder den Detektor drauf zu halten, doch der Ablecker ist schon weg. Serena ahnt wirklich böse Geister, aber Heureka freut sich weiterhin auf ein Treffen. Die Gruppe hört ein fürchterliches Knirschen von der Treppe und die Panik ist perfekt! Etwas scheint raufzukommen auf den Gang in dem sie sind.



Das Knirschen kommt näher und Citro fängt an zu schweben! Er ist in Panik und keiner weiss was tun. Dann löst sich sein Geistdetektor von ihm und Citro fällt auf den Boden. Der Detektor schwebt weiter, eine Tür zu einem Zimmer geht auf und der schwebt da rein. Heureka rennt dem Detektor nach und kann ihn schnappen und zurück auf den Boden bringen. Die Anderen kommen auch wieder dazu. Doch dann fängt ein Piano an zu spielen ohne dass jemand sichtbar ist, der darauf spielt. Serena stellt sich schlimme Sachen vor. Wie eine Gruppe Kindern die von Geistern verschlungen werden. Citro und Igamaro klammern sich aneinander und Serena kommen die Tränen, weil sie selber so eine Geistergeschichte erzählt. Dann fängt auch noch ein Stuhl zu tanzen an und der Vorhang bewegt sich wie wild!



Citro kann dann wieder seinen Geistdetektor fassen und damit können sie die Geister sichtbar machen! Es handelt sich um Nebulak beim Vorgang, Alpollo beim Stuhl und Gengar, welches Piano spielt! Ash und Serena nehmen jeweils ihren Pokédex raus und der sagt: "Nebulak, das Gas-Pokémon. Eingehüllt in seinen gasförmigen, Gift enthaltenden Körper würde jeder in Ohnmacht fallen. Alpollo, das Gas-Pokémon. Es beleckt seine Opfer mit seiner Zunge und stiehlt ihnen so Lebenskraft. Es lauert im Dunkeln auf sie. Gengar, das Schatten-Pokémon. Es versteckt sich im Schatten der Menschen und absorbiert deren Wärme, sodass die Menschen frieren."



Die Geister-Pokémon werden nun ganz sichtbar und Cole stellt sich zu ihnen und meint, dass sie seine Freunde sind und sie sich einen kleinen Scherz erlaubt haben. Citro findet das nicht in Ordnung. Doch Serena ist froh, da es sich nicht wirklich um böse Geister gehandelt hat. Citro gibt sich dann auch wieder cool und Ash will Heureka fragen, wie sie denn nun die Geist-Pokémon findet. Doch Heureka ist gar nicht mehr im Raum! Cole fragt bei Gengar nach, aber das scheint nicht zu wissen, wohin Heureka verschwunden ist.



Ash, mit Pikachu auf der Schulter, verlässt das Zimmer und die Anderen hören ihn schreien. Sie laufen gleich hinterher, doch Ash ist verschwunden! Sie suchen ihn überall, da fällt Serena durch eine Falltür! Citro und Igamaro klopfen auf den Boden, doch sie ist weg! Cole kommt dazu und fragt was los ist. Citro sagt es ihm, doch Cole hat Probleme sich zu erinnern wo die Fallgrube hinführt. Doch unter einem Teppich findet sich der Eingang dann doch.



Citro und Igamaro betreten einen dunklen Keller, sie haben zum Glück eine Laterne dabei. Sie kommen zu einer Tür, welche mit Schutzbannern (oder Siegeln) bestückt ist. Citro und Igamaro fürchten sich zu Tode, doch sie müssen ihre Freunde finden. Citro geht dann doch zur Tür und hört Ashs Stimme! Citro ist froh und Heureka und Serena sind auch bei Ash. Citro versucht sie aufzumachen, aber sie klemmt. Citro ruft Ash zu, dass Amphizel vielleicht die Tür etwas ölen könnte. Ash ruft sein Pokémon und lässt es Flubber benutzen. Es klebt die klebrige Masse an den Rahmen der Tür. Ash zieht dran und bringt die Tür auf! Heureka springt gleich Citro in die Arme. Alle sind froh und freuen sich. Pikachu findet dann noch ein Buch im Raum wo sie gefangen waren.



Cole und die Geist-Pokémon warten besorgt vor der geheimen Treppe, welche unter dem Teppich war. Doch da erscheinen Heureka und die Anderen wieder und sie freuen sich. Citro zeigt ihren Fund Cold und der meint, dass er mal reinschauen soll. Citro liest aus dem alten Buch. Dann fällt ein Bild heraus. Es ist ein uraltes Foto und Heureka hebt es hoch. Scheinbar ist es Cole auf dem Bild. Das überrascht alle. Da erinnert er sich wieder, dass er schon als Kind in dem Haus war und von den Geist-Pokémon erschreckt wurde und den Raum im Keller versiegeln wollte. Seine Familie verliess dann das Haus. Doch nun ist alles wieder gut und Cole und die Geister-Pokémon freuen sich alle zusammen. Heureka dreht das Foto um und darauf sieht sie das Datum 14.07.1758! Alle sind erschrocken. Denn wenn das stimmt, muss Cole also auch ein Geist sein! Alle schreien los!



Am Morgen werden alle im Wald wieder wach. Womöglich war das alles nur ein böser Traum. Heureka ist mal wieder voller Tatendrang und geht voraus um das nächste Poké-Center zu finden. Sie ruft den Anderen zu, dass sie sich beeilen sollen. Dabei nimmt sie ein Foto aus ihrer Tasche und da ist sie drauf mit Cole und den drei Geist-Pokémon!



Jessie, James, Mauzi und Woingenau ist auch noch zu sehen. Sie laufen durch ein Gewitter und kommen ebenfalls nur Geistervilla. Cole öffnet die Tür und heisst die vier Fremden Willkommen. Die Geist-Pokémon sind auch da, lachen und freuen sich auf weiteren Schabernack.. Es donnert gewaltig und ein Schrei ist zu hören!