830 / 027 - *Flabebe and the Fairy Flower!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Citro, Gray, Hannah, Heureka, Jessie, James, Schwester Joy und Serena.


Vorkommende Pokémon:

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In englisch Übersetzer japanischer Titel *Flabebe and the Fairy Flower!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 15.05.2014





Unsere Helden sind auf einer Blumenwiese. Sie wollen weitergehen, doch Heureka hat noch ein Problem mit ihren Haaren. Serena hilft ihr und frisiert ein rotes Band rein und plötzlich sieht sie aus wie eine Blume. Prompt lockt das ein Pokémon an! Ein Flabébé setzt sich auf Heurekas Haaren fest und sie kann es in ihrem Quapsel-Handspiegel sehen. Serena nimmt ihren Pokédex raus um mehr über das Pokémon vom Typ Fee zu erfahren. Der Pokédex sagt: "Flabébé, das Einblütler-Pokémon. Hat es eine Blume gefunden, die ihm gefällt, lebt es sein Leben lang in Symbiose mit ihr. Es lässt sich unbekümmert vom Wind treiben."



Flabébé wirkt sehr niedergeschlagen. Serena hat Honig dabei um es zu füttern und Citro hat eine Pipette. Heureka füttert es und Flabébé wird etwas glücklicher für einen Moment. Auch Heureka und Dedenne freuen sich. Heureka möchte dann, dass Citro das Feen-Pokémon einfängt. Sie bettelt fast schon darum. Citro nimmt auch einen Pokéball raus und hält ihn an Flabébé, jedoch passiert nichts! Flabébé hat also schon einen Trainer der es gefangen hat. Heureka möchte das nicht wahr haben und ist etwas sauer.



Unsere Gruppe macht sich auf den Weg in die nächste Stadt. Heureka sieht im ihrem Spiegel, dass Flabébé wieder traurig ist. Da kommt auf einmal ein älterer Mann angerannt und umarmt Heureka! Ziemlich gruselig, aber der Mann ist sehr glücklich Flabébé zu sehen!



Der alte Mann heisst Gray und Flabébé gehört ihm. Heureka ist etwas misstrauisch. Da erzählt Gray wie er es verloren hat: Er lebt zusammen mit seiner Frau Hannah in einem Haus. Als Hannah zusammen mit Flabébé die Blumen im Garten gegossen hat, ist sie zusammengebrochen! Flabébé hat ihn sofort geholt, jedoch musste Hannah mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht werden. Flabébé und er blieben daheim, aber Flabébé war so besorgt um Hannah, dass es am Morgen im Regen wegeflogen ist um nach Hannah zu suchen. Gray bemerkte das und verfolgte es mit Regenschirm und Hut. Flabébé hat es bis zum Spital geschafft und hat dort Hannah gesehen. Doch dann fing es an zu stürmen. Grays Regenschirm und Hut wurden weggeweht und Flabébé hatte auch Probleme! Es wurde von seiner Blume getrennt und ein Auto fuhr drüber! Das 0,1 Meter kleine und 0,1 kg schwere Pokémon konnte dem Wind so nichts entgegensetzen und auch Gray konnte es nicht mehr fangen! Es wurde weggeblasen!



Flabébé bestätigt die Geschichte und nun muss Heureka einsehen, dass Gray die Wahrheit spricht. Zudem sind er und seine Frau sehr traurig darüber. Sie würden das Pokémon gerne zurückgeben, nur geht das nicht ohne Blume. Ash und Co. überlegen und Serena holt den Pokédex raus und sieht, dass Heurekas Haare genauso aussehen wie die Rotblütlerblume auf der Flabébé sonst sitzt. Nur ist die Blume recht selten, aber unsere Helden erklären sich bereit das für Gray zu machen! Er ist sehr dankbar und verlässt sie wieder.
Unsere Helden gehen zuerst ins Poké-Center. Sie lassen Flabébé von Schwester Joy und Knuddeluff behandeln. Serena holt ihre elektronische Karte raus und bittet Schwester Joy darum zu zeigen, wo man Flabébé und die Blumen sonst noch finden kann. Schwester Joy tippt auf eine Stelle, aber sie ist nicht optimistisch, dass man zurzeit dort fündig wird. Sie rennen trotzdem sofort los!



Jessie, James und Mauzi sind auch im Poké-Center. Sie haben mitbekommen was unsere Helden vorhaben und haben sie durch Zeitungen mit jeweils einem Guckloch beobachtet. Sie meinen, dass sie von der Ablenkung profitieren können.
Deshalb verkleiden sie sich und schliessen sich als angebliche Blumenfreunde unseren Helden an! Alle begeben sich zur Stelle die Schwester Joy gezeigt hat. Es ist nicht viel zu sehen, bis Flabébé selber auf die passende Blume entdeckt! Sie wächst an einer steilen Klippe. Serena vergleicht sie mit der im Pokédex und erkennt, dass es die Richtige ist. Sie machen sich gleich auf den Weg dahin und Team Rocket sieht das als Chance, dass sie nun Pikachu unbemerkt schnappen können.



Die Blume liegt ziemlich weit oben in einer steilen Felswand. Ash möchte sie holen, aber Serena hat Infos vom Pokédex, dass man sie nicht einfach pflücken kann und Flabébé selber drauf fliegen muss. Heureka nimmt sich deshalb der Aufgabe selber an. Citro ist etwas besorgt, aber das muss sein. Heureka gibt ihre Tasche mit Dedenne drinnen an Serena und klettert hoch! Pikachu steht auf einem Stein und feuert sie an. Sie rutscht kurz aus, aber findet den Halt gleich wieder zur Erleichterung aller. Da nun alle abgelenkt sind, packt Mauzi aus seinem Rucksack einen Greifarm aus und schnappt Pikachu in eine durchsichtige Kugel!



Heureka schafft es vor die Blume und Flabébé kann hinüber schweben. Eine Lichtkugel bildet sich um es und die Blume. Jetzt erst bemerken unsere Helden, dass Pikachu geschnappt wurde! Team Rocket enttarnt sich und halten einen Vortrag mit ihrer Kampfansage. Woingenau erscheint auch wieder von alleine für das Schlusswort. Unsere Helden sind sauer wegen der Störung und darum rufen sie gleich Fynx, Igamaro und Froxy! Jessie und James rufen Irrbis und Iscalar ebenfalls! Ash lässt Froxy mit Aquawelle angreifen, aber Woingenau schickt sie mit Spiegelcape direkt zurück und Froxy wird hart getroffen! Igamaro setzt auf Befehl von Citro Nadelrakete ein, doch auch die kommt zurück an den Absender wegen Woingenau! James lässt Iscalar Psystrahl benutzen! Die Pokémon unserer Helden müssen ausweichen und als Irrbis auch noch Spukballsalven abfeuert, müssen sie wegrennen!



Heureka würde gerne helfen und dann hat Flabébé aufgehört zu leuchten! Es schwebt sofort los und setzt Aromakur ein! Bunte Schleicher, wie die Farben eines Regenbogens, fliegen durch die Luft! Team Rocket wird von der Attacke sanft getroffen. Denn auf einmal werden sie alle ganz brav, glücklich und beruhigt. Nur Mauzi wehrt sich noch, aber Jessie und James geben ihm jeweils die Hand und dann wird es auch ganz lieb. Flabébé hat es geschafft! Team Rocket macht nichts mehr und auch Pikachu wird wieder befreit. Es springt gleich Ash auf die Schulter und alle freuen sich.



Heureka kommt runter geklettert und Flabébé schwebt zu ihr. Beide sind sehr glücklich. Unsere Helden reden danach zurück in die Stadt und Team Rocket liegt immer noch entspannt auf der Wiese und Iscalar, Woingenau und Irrbis schweben berauscht durch die Luft.



Es wird langsam Abend und die Sonne steht schon sehr tief. Gray ist bei Hannah im Spital, da kommen unsere Helden ins Zimmer. Heureka möchte zuerst nicht reinkommen, aber sie muss Flabébé zurückgeben. Sie hat es auf der Hand und als es Hannah erblickt, schwebt es sofort los zu ihr! Flabébé kuschelt sich an Hannah und der scheint es auf einen Schlag wieder besser zu gehen! Gray und Hannah bedanken sich bei Heureka, jedoch ist die schon ein wenig traurig. Flabébé schwebt zu ihr und man verabschiedet sich und Heureka lächelt es noch an.
Als unsere Helden das Haus verlassen, ist Heureka wieder traurig. Da klettert Dedenne auf ihre Schulter und reibt an ihrer Wange. Heureka geht es dann auch wieder besser und Dedenne klettert weiter auf ihren Kopf. Das Abenteuer ist vorbei und das gute Gefühl bleibt, dass man jemandem geholfen hat.