Special - *Pocket Monsters XY Special Episode: The Strongest Mega Evolution ~Act IV~*

Vorkommende Charaktere: Alain, Flordelis, Michaela, Pachira, Professor Platan, Schwester Joy und Troy.


Vorkommende Pokémon: (alle drei nochmal als Erinnerungsbilder über Rayquazas Mega-Stein)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *Pocket Monsters XY Special Episode: The Strongest Mega Evolution ~Act IV~*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 29.10.2015





Michaela, ihr Igamaro, welches Igami heisst, und Troy sind gerade an einem Flughafen in Kalos gelandet. Sie sprechen aber auch gleich per Bildtelefon mit Professor Platan. Beim Professor spielen ein Zigzachs und ein Azurill rum. Sie sagen ihm, dass sie Alain suchen, da Michaela zurück zu ihm will. Professor Platan ist etwas negativ überrascht, dass Alain weiterhin mit Flordelis zusammenarbeitet.



Derweil steht Alain auf einem Kampffeld rum und er sieht Flordelis aus einem Fenster schauen. Er erinnert sich das erste Treffen mit ihm und an sein Pyroleo. Damals bekam er einen Mega-Stein, den Schlüssel zur Mega-Entwicklung. Flordelis verlangt von ihm, dass er ihm dafür hilft. Zuerst muss er aber zehn Mega-Entwicklungen besiegen.



Bei Flordelis steht im Hintergrund eine weitere Person. Es ist Pachira von Team Plasma und gleichzeitig ein Top4-Mitglied. Sie wird also auch noch eine Rolle spielen.
Unten auf dem Kampffeld kommt ein Herausforderer für Alain. Es ist ein Junge mit grünen Haaren, Regenmantel und Regenschirm. Alain ruft sein Glurak und der Junge ein Bisaflor! Beide führen die Mega-Entwicklung aus! Der Junge hat dabei seinen Schlüsselstein in einer Taschenuhr. Mega-Bisaflor gegen Mega-Glurak X. Der Kampf kann beginnen! Alain lässt sein Pokémon gleich Flammenwurf benutzen! Durch die Mega-Entwicklung wird die Flamme blau statt rot! Mega-Bisaflor bleibt einfach stehen und steckt den Schlag ein! Mega-Bisaflor ist nichts passiert und Alain staunt darüber. Die Mega-Entwicklung ist um einiges stärker als die normale Form und hat dazu noch die Charakteristik Speckschicht, welche unter anderem die Stärke von Feuer-Attacken halbiert! Das meint auch der Junge. Der lässt Mega-Bisaflor Giftschock einsetzen! Drei giftige Bälle fliegen Mega-Glurak X hinterher! Es versucht Kreise zu fliegen und alles Mögliche, aber am Ende wird es trotzdem von diesem giftigen Schlag erwischt! Es wird auch noch vergiftet.



Derweil wird Flordelis gerufen von einem seiner Mitarbeiter, weil er Besuch hat. Troy und Michaela sind da und warten in einem Raum wo ein riesiger Globus von der Decke hängt. Sie treffen sich dann mit Flordelis. Michaela will wissen wo Alain ist. Flordelis sagt, dass er gerade einen Kampf bestreitet. Aber sie dürfe da zusehen. Das freut Michaela und Igami.



Sie dürfen den Kampf mit verfolgen und sehen, dass Mega-Glurak X von Mega-Bisaflors Rankenhieb an den Armen festgehalten wird und es wegen der Vergiftung Schaden nimmt! Mega-Glurak X schaut zu seinem Trainer um zu erfahren was es tun soll. Alain lässt es hochfliegen, doch Mega-Bisaflor hat mehr Power in seinen Ranken als gedacht und Mega-Glurak X knallt auf den Boden! Doch zumindest ist es den Rankenhieb los und es sprüht Flammen vor Wut! Der Junge lässt Mega-Bisaflor Egelsamen aufführen! Die Attacke fliegt auf Mega-Glurak X zu, doch das bleibt cool und setzt Drachenklaue ein mit beiden Armen! Es zerstört die Samen und fliegt auf den Gegner zu! Die Kraft reicht noch um einen gewaltigen Treffer zu landen! Mega-Bisaflor explodiert und sackt dann zusammen! Es verwandelt sich zurück in Bisaflor und ist besiegt! Der Junge kann es nicht glauben, doch Alain hat den ersten von 10 Siegen im Sack! Mega-Glurak X fliegt zu Alain und verwandelt sich zurück. Alain wirft ihm eine Pirsifbeere zu und Glurak wird von der Vergiftung geheilt. Michaela und Igami rufen Alain zu, aber gleichzeitig kommt der zweite Gegner in die Arena!



Die Nummer zwei ist ein älterer Mann mit einem Turban der ein Simsala aus dem Pokéball ruft. Er führt sogleich die Mega-Entwicklung aus zu Mega-Simsala! Alain und Glurak tun es dem Gegner gleich! Mega-Simsala setzt Psychoklinge ein! Mega-Glurak X steckt die Attacke ein und Michaela muss die Hände vor die Augen nehmen, sie kann nicht hinsehen! Alain befiehlt Mega-Glurak X Drachenklaue! Es wehrt damit weitere Psychoklingen ab und steuert dann auf Mega-Simsala zu!



Doch dann sind wir in einem anderen Raum. Flordelis ist mit Troy in ein Labor gegangen, wo sie den Mega-Stein von Rayquaza aufbewahren. Dort sind nochmal Proto-Groudon und -Kyogre zu sehen, so wie Mega-Rayquaza. Der Mega-Stein scheint auch auf die anderen Mega-Entwicklungen zu reagieren.



Danach sind wir wieder beim Kampf und sehen, dass Mega-Simsala besiegt umkippt und sich zurückverwandelt. Alain und sein Glurak sammeln Sieg um Sieg gegen Gegner wie Mega-Skaraborn, Mega-Scherox, Mega-Ampharos und Mega-Stolloss! Was schon sechs von zehn Siegen ausmacht. Mega-Glurak X kann alles besiegen und Alan heilt es mit einem Supertrank.
Michaela und Igami sind aufs Kampffeld zu Alain gekommen. Aber das gefällt dem gar nicht, sie wollen Alain aufhalten, doch der hört nicht mehr auf sie und schreit sie an. Er will nicht mehr mit ihr befreundet sein. Michaela rennt davon und Igami hinterher. Glurak gefällt das nicht, doch Alain meint, dass es das Beste für sie ist um sie zu beschützen. Pachira hat das Gespräch beobachtet.



Michaela sitzt in einem etwas dunklen Treppenhaus. Sie ist an die Wand gelehnt und will nicht mit Igami reden. Deswegen schaut es sich ein wenig um.
Igami hört auf einmal seltsame Geräusche und will dem auf den Grund gehen, denn es klingt wie ein Rufen. Währenddessen fängt Michaela bitterlich an zu weinen!
Igami läuft die Gänge entlang, aber es kommt zu einer verschlossenen Stahltür. Doch die Geräusche kommen eindeutig von da drinnen. Es setzt Rankenhieb ein und hält sich an der Decke fest. Denn eine Mitarbeiterin kommt vorbei und die Tür wird geöffnet. Igami kommt so auch in den Raum, auch wenn es fast von der Tür erwischt wurde.



Igami hat ein geheimes Labor gefunden. Es ist ziemlich dunkel und es stehen Büsche und Bäume rum. Igami klettert eine Säule hoch und es entdeckt was da schreit, es ist ein kleines grünes Pokémon! Das sieht Igami und es kommt zu einer seltsamen telepathischen Verbindung. Doch mit dem grünen Pokémon werden Experimente angestellt. Denn es wird mit Strahlen beschossen! Die scheinen aber gar nicht natürlich zu sein, denn Igami wird fast von irgendwelchen Ranken getroffen! Dann geht etwas schief, die Anzeigen wandern in den roten Bereich! Eine Wissenschaftlerin versucht die Bestrahlung abzubrechen, doch zu spät! Der Behälter, in dem das Pokémon ist, explodiert! Igami wird an eine Wand geschleudert!



Das spärliche Licht ist nun auch noch weg und das Pokémon ruft telepathisch nach Igami. Ein Mitarbeiter will das grüne Pokémon anfassen, doch Igami kommt dazu und erwischt mit Rankenhieb die Hand des Mannes! Igami nimmt das Pokémon selber hoch und läuft weg damit. Wobei Igami einen grünen Schein umgibt. Igami entdeckt einen Luftschacht oben an der Wand. Es nimmt den Deckel ab und steckt das kleine grüne Pokémon mit Rankenhieb da rein. Es ruft ihm zu, dass es weglaufen soll. Doch dann verlassen Igami seine Kräfte und es wird ohnmächtig.



Zurück auf dem Kampffeld kann Mega-Glurak X von Alain ein Mega-Pinsir mit Drachenklaue besiegen! Damit hat er neun von zehn Siegen errungen. Alain lobt sein Pokémon.
Doch nun kommt es zum Duell gegen Pachira! Sie betritt das Kampffeld und stellt sich vor. Alain hat auch schon von ihr gehört.
Derweil kommen Flordelis und Troy auch wieder zu einem Fenster wo sie den Kampf sehen können, doch Troy macht sich Sorgen um Michaela, weil er sie nirgendwo sieht. Er entschuldigt sich dann und macht sich auf die Suche.
Wieder auf dem Kampffeld. Pachira ruft ein Hundemon! Alain lässt Glurak gleich die Mega-Entwicklung ausführen und mit Flammenwurf angreifen! Hundemon absorbiert den Angriff einfach! Wahrscheinlich hat es die Fähigkeit Feuerfänger, welche es Immun gegen Feuer-Attacken macht. Pachira führt nun auch die Mega-Entwicklung aus zu Mega-Hundemon!



Mega-Hundemon benutzt gleich Flammenwurf! Mega-Glurak X steckt den Angriff ein, aber da war ordentlich Kraft dahinter! Alain lässt sein Pokémon losfliegen! Pachira befiehlt Mega-Hundemon die Smog-Attacke! Eine gewaltige Rauchsäule schwebt auf Mega-Glurak X zu und hüllt es ein! Alain reagiert und lässt seinen Freund Flammwurf benutzen, damit beseitigt es den Smog erfolgreich! Pachira würdigt das. Doch Mega-Glurak X benutzt Stahlflügel und rast auf Mega-Hundemon los. Es packt es an den Hörnern! Jedoch muss es loslassen, weil Mega-Hundemon nicht nachgibt! Mega-Glurak X will wegschweben, aber Mega-Hundemon springt ihm nach und erfasst es mit Knirscher! Alain ist sehr überrascht! Mega-Hundemon schleudert Mega-Glurak X auf den Boden, springt ihm wieder hinterher und drückt es runter! So schnell hätten Alain und Mega-Glurak X noch nie aufgeben, deswegen tun sie das auch jetzt nicht! Alain befiehlt Flammenwurf und Mega-Hundemon weicht zurück, auch wenn es nicht getroffen wurde!



Die Pokémon belauern sich, während Pachira und Alain ein wenig Plaudern. Dann geht es weiter! Mega-Hundemon benutzt Finsteraura! Mega-Glurak X weicht fliegend aus und benutzt dann Drachenklaue! Mega-Hundemon springt wieder in die Luft und beisst einfach in die Attacke! Es gibt eine Explosion! Beide Trainer befehlen gleichzeitig Flammenwurf und beide Pokémon setzen es gleichzeitig ein! Es gibt wieder eine Explosion und eine grosse Rauchwolke!



In der Zwischenzeit hat sich Michaela beruhigt und sucht Igami. Sie läuft durch einen Gang und da entdeckt sie ihr Igamaro auf einer Trage! Sie läuft hin und will wissen was mit ihm ist! Es leuchtet grellgrün! Die Wissenschaftler wollen ihr nichts sagen. Darum nimmt sie es in dem Arm und Troy taucht auf. Sie zeigt Troy wie Igami auf einmal aussieht.



Der Kampf Pachira gegen Alain hält weiter an. Mega-Glurak X stürzt auf den Boden! Mega-Hundemon scheint noch deutlich fitter zu sein! Mega-Glurak X versucht sich wieder aufzurappeln. Pachira lässt Mega-Hundemon angreifen! Doch Alain mobilisiert die letzten Kräfte seines Pokémon und lässt es Lohekanonade benutzen! Feuersäulen steigen aus dem Boden hervor und Mega-Hundemon versucht allen auszuweichen! Aber es ist aussichtlos! Das ganze Kampffeld wird verwüstet und am Ende erwischt es auch Mega-Hundemon! Der schwarze Rauch verzieht sich langsam und da liegt Mega-Hundemon besiegt auf dem Boden! Es verwandelt zurück in Hundemon. Alain und Glurak haben somit 10 Mega-Pokémon besiegt und damit die Aufgabe geschafft! Mega-Glurak X verwandelt sich zurück. Alain kommt zu ihm und legt ihm den Arm um den Hals! Sie freuen sich total! Pachira geht auf die beiden zu und ruft nebenbei Hundemon in seinen Pokéball zurück. Sie gratuliert ihm und Alain bedankt sich. Flordelis kommt auch noch klatschend dazu. Er lobt ihn und nun verstehen sie die Mega-Entwicklung noch besser. Doch ein Mitarbeiter kommt zu Flordelis und informiert ihn über den Zwischenfall.



Schwester Joy und Knuddeluff kümmern sich um Igami. Sie haben es an einigen Maschinen angeschlossen. Michaela und Troy warten vor dem Behandlungsraum und sehen Igami durch ein Fenster. Professor Platan ist auch eingetroffen. Schwester Joy kommt raus und informiert darüber, dass sie da nicht viel machen kann. Flordelis kommt dazu und ihm tut es auch leid. Michaela fängt an zu weinen und hält sich an Flordelis fest. Alain steht um die Ecke rum und bekommt alles mit. Er wird wütend deswegen, weil er die ganze Zeit befürchtet hat, dass Michaela etwas passieren könnte wenn sie hier ist. Er verlässt Flordelis Labor.



Auf dem Weg erinnert er sich noch an ein Gespräch mit Flordelis, wo er ihm sagt, dass er Igamaro retten wird. Doch wie es das Schicksal so will, trifft er einen Mann mit einer Marionette eines Banette welche einen Schlüsselstein umgehängt hat. Der Mann trägt auch eine Verkleidung und meint, dass Alain auch einen Schlüsselstein bei sich hat. Der will unbedingt kämpfen! Es kommt zum Duell Mega-Glurak X gegen Mega-Banette!
Michaela sitzt traurig bei Igami am Bett, es leuchtet immer noch grünlich. Professor Platan sitzt vor einem Bildschirm und versucht das Problem mit Igami ebenfalls zu lösen.



Während das kleine grüne Vieh alleine durch die Welt hüpft und ein grosses Geheimnis in sich birgt. Was sein Schatten vermuten lässt.