1034 / 091 - *It's a Pikachu Outbreak! The Pikachu Valley!!*

Vorkommende Charaktere: Ash, James, Jessie, Kiawe, Kiawes Schwester und Pikarla.


Vorkommende Pokémon:

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *It's a Pikachu Outbreak! The Pikachu Valley!!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 07.10.2018





Ash und Pikachu sind bei Kiawe und seiner kleinen Schwester auf Akala. Dort besuchen sie zusammen das Pikachu-Tal! Kiawes Schwester und Pikachu sind total aus dem Häuschen deswegen, denn dort leben eine Vielzahl an Pikachu! Kiawe schaut eher verdutzt darüber drein.



Pikachu und Kiawes Schwester rennen voraus ins Tal. Da stolpert Pikachu über einen kleinen Stein und rollt den Weg runter! Es stoppt dann plötzlich an einem Fuss eines Mädchens. Die begrüsst Pikachu mit Alola. Die Anderen kommen dazu und das Mädchen, gekleidet in einem Pikachu-Kostüm, nimmt Pikachu hoch und knuddelt es. Pikachus Gesichtsausdruck lässt vermuten, dass es das nicht so mag. Das Mädchen freut sich sehr Pikachu zu treffen. Sie schaut es genau an und tastet es ab. Das gefällt Pikachu schon besser. Sie lässt Pikachu dann runter und stellt sich vor. Sie heisst Pikarla und ist die grosse Pikachu-Schwester, so nennt sie sich selber. Dann rüstet sie Ash und Co. mit Pikachu-Ohren und -Schweifen aus. Kiawe ist das nicht ganz Geheuer, aber er findet es total süss wie seine Schwester aussieht. Der Rotom-Pokédex ist ebenfalls verkleidet worden, aber er kapiert es nicht. Ash wackelt mit seinem neuen Schweif, aber Pikachu findet das weniger aufregend.



Pikarla will ihren Gästen dann beibringen wie Pikachu zu sprechen und macht Beispiele. Der Rotom-Pokédex schmiert deswegen ab, das war zu kompliziert. Wobei Pikarla nur jeden Satz mit "Pika" beendet. Ash und die Anderen stellen sich nun auch vor und fügen auch das "Pika" an am Ende. Pikarla benennt sie dann aber um. Sato-Pi und Ka-Pi kommen da raus bei Ash und Kiawe. Da sind sie ein wenig überrascht. Und Pikarla benennt Rotom noch in Roto-Pi um. Das kann damit auch nicht viel anfangen, roto.



Während Pikarla weiter redet und erklärt, dass sie auch noch passende Pika-Posen machen müssen, bemerkt Pikachu etwas. Es sieht, dass die wilden Pikachu sie beobachten, es ist ein ganzer Haufen. Pikachu begrüsst sie, aber die wilden Pikachu reagieren nicht wirklich drauf, sie starren nur. Ash, Kiawes Schwester und Kiawe sollen dann ihre Posen zeigen. Ash und die kleine Schwester kriegen das locker hin, doch Kiawe tut sich schwer. Er wird leicht rot im Gesicht und auf einmal ganz schüchtern. Ash und seine Schwester versuchen ihn zu motivieren. Pikarla und der Rotom-Pokédex machen auch mit.



Kiawe ist geschockt, irgendwie haben es alle auf ihn abgesehen, wollen ihn pikafizieren und er bricht zusammen. Aber am Ende macht er auch mit. Er wirbelt rum, schreit rum mit "Pika" am Ende und übertreibt es ein wenig. Dann begrüsst er die wilden Pikachu, die laufen aber weg. Doch er entdeckt etwas, eine Art Wohnwagenanhänger, welcher aussieht wie ein Pikachu. Kiawe schaut mal rein, zuerst kommt ein Pikachu rausgerannt, dann noch eines und dann kann er erst reinschauen, doch der Anhänger ist voller Pikachu mit leuchtenden Augen und die überrennen ihn dann alle! Die Pikachu machen sich in einer Staubwolke aus dem Staub.



Die Anderen schauen dann nach Kiawe. Der liegt kaputt auf dem Boden. Seine Schwester piekst ihn mit einem kleinen Ast. Ash fragt sich wo sein Pikachu ist. Pikachu versucht sich mit den wilden Pikachu anzufreunden. Pikarla meint, dass die anderen Pikachu merken, dass Ashs Pikachu aus Kanto kommt. Plötzlich kommt dann doch ein Pikachu aus der Menge, es ist ein Weibchen, wie der Rotom-Pokédex feststellt, mit einer Haarlocke auf der Stirn. Ash versteht das nicht wie man die unterscheiden kann, doch der Rotom-Pokédex zeigt ein Foto von den Schweifen auf seinem Bildschirm, wo man sieht, dass weibliche Pikachu eine herzförmige Schweifspitze haben.



Pikachu wird dann vom weiblichen Pikachu beschnuppert und das scheint kitzelig zu sein für Pikachu und es muss lachen. Danach hält es seinen Schweif an das von Ashs Pikachu. Pikachu weiss nicht was passiert und hat etwas Angst, da es blitzt. Doch da kommen die anderen Pikachu und machen das auch, scheinbar begrüssen sich Alola-Pikachu so. Pikachu wird rot und übermütig, es fängt an Posen zu machen. Doch das verunsichert die anderen Pikachu. Deswegen gehen sie wieder weg. Ash weiss nicht was vor sich geht, aber Pikarla erklärt es ihm. Die Weibchen mögen halt keine Selbstdarsteller und Pikachu steht kreideweiss angelaufen da. Ash ist verzweifelt und bittet darum, dass sie Pikachu bei sich aufnehmen.



Da dreht sich das Weibchen von vorhin nochmal um. Aber da berührt ein anderes männliches Pikachu mit seinem Schweif den von Ashs Pikachu. Andere Pikachu kommen auch wieder dazu. Pikarla meint, dass die Gruppe Pikachus Art wohl mehr mögen. Weitere Pikachu berühren Ashs Pikachus Schweif mit ihrem Schweif und es gibt immer kleine Blitze. Auf einmal sind alle Pikachu elektrisch verbunden und grinsen. Der Strom fliesst nach oben und erzeugt eine Gewitterwolke im Himmel! Diese gibt dann einen Blitz ab und alle Gruppen, also auch die Weibchen, bekommen Strom ab. Pikarla meint, dass die Pikachu in Alola das so machen um ihre Kraft zu teilen, deswegen sind alle Pikachu auf einmal ganz glänzend. Eines holt sich eine Kokosnuss von einer Palme. Ashs Pikachu blickt seinen Schweif an und ist sehr überrascht über den Glanz. Kiawe findet das toll.



Doch nun sehen wir, dass Ash und Co. nicht alleine sind, sondern auch Jessie, James, Mauzi und Woingenau sind da von Team Rocket. Sie fürchten sich vor Jessies Mimigma, denn dem passen die Pikachu gar nicht, wie sie spielen, essen und glücklich sind. Mimigma ist sauer und eine blaue und unheimliche Aura umgibt es! Jessie kommt dann aber eine Idee, wenn es so sauer auf die Pikachu ist, dann könnte es sicher welcher ausschalten, damit sie auch Beute machen können!



Kiawes Schwester streichelt Ashs Pikachu und findet es toll wie weich es nun auch ist. Kiawe versucht das auch mal und streicht über den Rücken. Ihm kommen die Tränen, weil sich das so toll anfühlt. Ash streichelt sein Pikachu dann auch noch und Pikarla steht zufrieden daneben. Pikachu mag es gestreichelt zu werden und Ash meint, dass es toll ist so viele neue Freunde zu haben. Pikachu stimmt mit einem "Pikachu" zu. Das weibliche Pikachu mit der Haarrolle kommt dann wieder zu Ashs Pikachu und hält seinen Schweif gegen den von Pikachu. Kiawes Schwester findet das total süss, denn die sind sicher verliebt. Ashs Pikachu rennt sicherheitshalber mal davon, das Weibchen verfolgt es aber.



Ashs Pikachu bleibt am Ende dann doch stehen und wird rot im Gesicht und kratzt sich verlegen hinter dem Ohr. Doch da bekommt es einen kleinen Blitz ab. Pikachu schaut was das war, aber es sieht nichts. Das weibliche Pikachu will Pikachu von Ash eine Prunusbeere geben, doch ein kleiner Blitz haut sie ihm aus den Pfoten! Es ist ein weiteres Pikachu aufgetaucht, es ist dunkelgelb und hat eine Frisur wie Dandy aus Space Dandy oder zumindest eine ziemliche Rolle auf dem Kopf! Es scheint ein schillerndes Pikachu zu sein, also sehr selten. Das weibliche Pikachu schimpft mit ihm, doch das Shiny-Pikachu hat es voll auf Ashs Pikachu abgesehen. Sie kommen aufeinander zu und halten ihre Bäuche aneinander, danach haut das Shiny-Pikachu Ashs Pikachu mit seinen Haaren auf den Kopf. Das Weibchen geht dann dazwischen und Ash ruft sein Pikachu auch noch. Ashs Pikachu will es in Ruhe lassen und geht weg, doch da bekommt es einen Blitz ab und es wird total wütend! Beide Pikachu setzen Donnerschock ein! Die treffen sich nur in der Luft. Es scheint trotzdem zum Kampf zu kommen und die restlichen Pikachu versammeln sich um sie.



Ash will nicht, dass sie kämpfen. Doch Pikarla unterbricht ihn. Sie meint, dass die Pokémon das selber klären müssen. Deswegen macht Ash nichts und beobachtet nur. Die beiden Kämpfer werden von den anderen Pikachu angefeuert. Beide stehen in Angriffsstellung da. Das Shiny-Pikachu rennt dann los. Ashs Pikachu benutzt kleine Elektronetze und der Gegner muss ausweichen. Darum verliert das Shiny-Pikachu Ashs Pikachu aus den Augen. Ashs Pikachu schleicht sich dann von der Seite an und versucht den Gegner zu beissen! Der kann gerade noch ausweichen! Kiawe und seine Schwester haben Pfeilaugen von der Aktion bekommen! Die anderen Pikachu jubeln den Kontrahenten zu.



Das Shiny-Pikachu setzt Volttackle ein und rennt auf Ashs Pikachu zu mit der Elektrizität um sich rum! Ash ist aufgeregt, da er die Attacke sehr gut kennt. Doch Ashs Pikachu springt hoch und fängt das Shiny-Pikachu mit Elektronetz! Das kann sich nicht befreien und Ashs Pikachu gewinnt den Kampf indem es in den Schweif vom Shiny-Pikachu beisst.



Pikarla lobt Ash, da er Pikachu so gut trainiert hat. Ashs Pikachu befreit das Shiny-Pikachu und hilft ihm aufstehen. Das Shiny-Pikachu packt dann dessen Pfote und streckt sie in die Luft, damit hat Ashs Pikachu auch offiziell gewonnen. Alle Pikachu jubeln ihnen zu und Ash freut sich sehr. Das weibliche Pikachu kommt zu den Duellanten und gibt beiden ein Küsschen, beide werden rot.



Alle Pikachu freuen sich und wollen sich selber feiern, doch da hören sie komische Geräusche. In ihrer Mitte taucht etwas Komisches auf, es ist Mimigma! Pikarla meint, dass es ein neues Pikachu ist, aber der Rotom-Pokédex weisst sie darauf hin, dass es sich um ein Mimigma handelt. Jessie, James, Mauzi und Woingenau tauchen dann auch auf und halten ihre Kampfansagen ab. Nachdem sie endlich fertig sind, pikachufiziert Pikarla auch sie mit Pikachu-Schweif und -Ohren. Team Rocket gefällt das überhaupt nicht. Jessie löst bei ihrem Z-Ring die Z-Attacke für Mimigma aus mittels Mimigmium Z. Sie machen alle zusammen die Pose und die Gegend wird dunkel. Energien sammeln sich und gehen auf Mimigma über und das fängt an zu leuchten.



Mimigma benutzt Herzliche Knuddelkloppe! Sein Kleid dehnt sich aus, es wird riesig und verschlingt die ganzen Pikachu! Pikarla ist verzweifelt. Nur Ashs Pikachu und das Schillernden konnte der Attacke ausweichen. Jessie macht dann eine Pose zur Attacke, ist dann aber auf einmal gelähmt. Mauzi, James und Woingenau holen ihren Mauzi-Ballon. Als sie über ihnen schweben, wirft Mauzi Woingenau runter, welches an einem Seil befestigt ist, das schnappt sich Jessie. Mimigma schwebt auch langsam nach oben und Team Rocket könnt tatsächlich entkommen mit ihrer Beute!



Kiawe will einen Pokéball rausnehmen, doch Pikarla will sich das nicht gefallen lassen und überrascht alle. Denn sie hat selber einen Z-Ring und einen Pikachium Z! Das Shiny-Pikachu ist auch an ihrer Seite. Pikarla löst die Attacke aus, macht die Posen, alles fängt an zu leuchten, die Kraft geht auf Shiny-Pikachu über und sie wirft es! Shiny Pikachu setzt Perfektes Pika-Projektilist ein! Es schiesst auf Mimigma zu, das drückt sich zusammen bis an den Ballon und zerdrückt auch noch fast Jessie und Woingenau am Korb! Es gibt eine Explosion und die Pikachu sind alle frei! Team Rocket wird im hohen Bogen weggeschleudert!



Jedoch drohen die Pikachu auf den Boden zu knallen! Ash lässt Pikachu Elektronetz benutzen und so landen die Pikachu relativ weich, da sie vom Netz abgefedert werden. Doch das Shiny-Pikachu kann das Weibchen fangen und scheint nun sein Held zu sein. Es wird jedenfalls von ihm umarmt und das Shiny-Pikachu wird sehr rot über der Nase. Danach sehen wir noch Herzen wegfliegen. Kiawes Schwester findet das schön, doch Kiawe kommen die Tränen.



Team Rocket landet irgendwo im Wald. Kosturso fängt sie gerade noch ab, bevor sie mit den Köpfen aufgeschlagen wären. Mimigma landet auf Kostursos Kopf. Kosturso spaziert mit Team Rocket im Arm davon.



Ash hat Sterne in den Augen wegen der Z-Attacke. Pikarla knuddelt zwei Pikachu und ist sehr froh. Später redet sie dann mit den Pikachu immer mit "Pika" am Schluss. Ash und Co. finden es aber nun wirklich übertrieben. Sogar der Erzähler beendet nun seine Sätze mit "Pika". Hat wohl abgefärbt.



Nach dem Ending ist die Sonne schon am untergehen. Wir sehen Pikarla immer noch mit den Pikachu reden. Ash und Kiawe sitzen total fertig am Boden, während Kiawes Schwester auf dessen Schoss schläft und Ashs Pikachu mit einer Prunusbeere in den Pfoten auf Ash. Der Rotom-Pokédex ist ganz verlaufen und hat ein Pikachu auf seinem Bildschirm, auch er scheint genug zu haben.