995 / 052 - *The Altar of the Sun! Solgaleo Descends!!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Chrys, Gladio, James, Jessie, Kiawe, Lilly, Maho, Professor Burnett, Professor Kukui und Tracy.


Vorkommende Pokémon: (Alola-Form) (Rückblick) (Bild) (Rückblick)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *The Altar of the Sun! Solgaleo Descends!!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 30.11.2017





In der letzten Folge machten sich Gladio und Lilly alleine auf zum Sonnenkreis-Podium. Sie mussten einige Abenteuer bestehen und auch das Herrscher-Pokémon Grandiras besiegen. Doch Ash, Kukui, Kiawe, Chrys, Tracy und Maho folgten ihnen und nun sind sie gemeinsam angekommen und stehen vor den Schutzpatron-Pokémon der 4 Alola-Inseln. Also Kapu-Riki, Kapu-Kime, Kapu-Toro und Kapu-Fala.



Ash und seine Freunde sind überrascht die Pokémon hier zu sehen. Während der Rotom-Pokédex fleissig Fotos von ihnen schiesst. Pikachu nähert sich dann den Pokémon und Kapu-Riki kommt runterschwebt. Ash erklärt ihm, dass Lillys Mutter von einer Ultrabestie entführt wurde. Sie brauchen dringend Hilfe um eine Ultrapforte zu öffnen um sie zu retten. Lilly fleht sie auch im Hilfe an. Die Schutzpatron-Pokémon beraten sich kurz und bauen dann eine Art Reflektorkuppel auf und dann sind da Szenen aus der Vergangenheit von Alola wie auf einem normalen Bildschirm zu sehen. Man sieht Solgaleo und Lunala wie sie mit einander interagieren, ziemlich ähnlich wie in Ashs Traum der also fast real war, und dann Wölkchen erschaffen haben. Solgaleo und Lunala haben den Schutzpatron-Pokémon Wölkchen überlassen zum Aufpassen, doch das setzte Teleport ein und verschwand mit den Schutzpatronen.
Dann kommen wir zur Szene wo Ash Wölkchen gefunden hatte. Dort ist zu sehen, dass sich Kapu-Fala und Kapu-Kime um Wölkchen gekümmert hatten, bevor Kapu-Riki Ash und Pikachu in den Wald lockte. Sie legten es im Gras ab und Ash nahm Wölkchen mit ihm. Dann löst sich die Kuppel wieder auf. Kukui kommt zu Ash und hält ihm die Hand auf den Kopf. Er sagt zu Ash, dass er von den Schutzpatronen ausgewählt wurde für diese Aufgabe und das etwas ganz Besonderes ist.



Dann sind wir zurück in der aktuellen Lage. Wölkchen leuchtet in Ashs Rucksack und Bauz, welches auch darin ist, findet das nicht so lustig und will panisch raus. Ash nimmt Wölkchen und zeigt Kapu-Riki, dass sich Wölkchen verwandelt hat. Wölkchen, was immer noch tief schläft, schwebt nach oben. Kapu-Kime und Kapu-Fala übernehmen es, tanzen um es rum und dabei wird Glitzerstaub freigesetzt. Kapu-Riki und Kapu-Toro schauen sich das mit wohl gefallen an. Gladio wird deswegen wütend, sie sollen sich beeilen, denn sie müssen ihre Mutter retten! Kapu-Riki fliegt ganz nah ans Gesicht von Gladio. Lilly meint zu ihm, dass sie die Schutzpatronen einfach machen lassen sollen, die kennen sich da sicher besser aus. Kapu-Kime und Kapu-Fala tanzen dann auch weiter.



Während dem bekommt Kukui einen Telefonanruf auf sein Handy. Kukui geht dann weg. Ash fragt wohin er geht, Kukui meint, dass er gleich wieder da ist. Während Kukui weg ist, nimmt er einen Pokéball aus seiner Kitteltasche und flüstert dem Pokémon darin zu, dass er seine Hilfe braucht. Kukui scheint angespannt zu sein.



Dann sehen wir an einer Felswand unter dem Sonnenkreis-Podium drei Gestalten rumklettern. Es sind Jessie, James und Mauzi von Team Rocket! Jessie ist gar nicht zufrieden, dass sie hier hochklettern müssen und ist sauer auf James, weil das seine Idee war. Jessie deckt James unter ihr noch mit Staub von der Felswand ein und James rutscht ein wenig runter. Dann kommen sie oben an, verstecken sich hinter einer Steinsäule und entdecken die Schutzpatronen. James hat ein Buch dabei wo die Pokémon zu sehen sind. Da sehen sie auch Wölkchen, welches verändert ausschaut. Sie hecken eine Plan aus. Ash und seine Freunde haben sich hingesetzt auf eine Steintreppe und warten geduldig bis die Prozedur abgeschlossen ist.



Jetzt sind wir bei Mampfaxo der den Schweiss runterrinnt wie bei starkem Regen. Professor Burnett ist auch dabei, es ist ihr Pokémon. Wir sehen, dass die beiden in der Höhle kurz vor dem Sonnenkreis-Podium sind und dort von den Miniras und Mediras bedrängt werden! Doch da kommt Kukui dazu, sein Kittel weht im Wind und er ruft ein Washakwil aus dem Pokéball! Kukui hält sich am Bein von seinem Pokémon fest und fliegt so über die wilden Pokémon! Er landet vor Burnett und Mampfaxo und spielt sich als grosser Held auf! Auch wenn sein Pokémon die Gegner platt macht mit einer Nitroladung! Burnett schaut dennoch überrascht.



Zurück beim Sonnenkreis-Podium. Mauzi beobachtet Ash und die Pokémon durch ein Fernglas. Team Rocket will dann angreifen, James hat einen Raketenwerfer mit Fangnetzgeschossen in der Hand und will gleich abdrücken, doch als er durchs Zielfernrohr schaut, schaut ihn da das Auge von Kosturso an! Kosturso schnappt sich Team Rocket einfach! Es springt mit ihnen weg auf die andere Seite vom Canyon. Pikachu dachte, dass es etwas bemerkt hatte, aber da waren sie schon weggeflogen.



Team Rocket ist gelandet und Jessie regt sich grausam wegen Kosturso auf, sie dampft fast so sehr wie Boo aus Dragonball Z. Kosturso schaut sie an und Jessie wird panisch. Das Pokémon schnappt sie sich wieder und drückt sie fest an sich. Woingenau scheint dabei schon seinen Geist zu verlieren und bei den Anderen könnten Knochen gebrochen werden. Ein Glück lässt Kosturso wieder locker.



Wieder beim Sonnenkreis-Podium tut sich etwas. Die Schutzpatronen singen oder summen, deswegen fangen die Bahnen um den Altar rum an zu leuchten, bis oben zum Altar wo sich die der grosse Steinkreis öffnet und dann fängt der Kreis an gelb zu leuchten. Ein grosser Lichtstrahl erscheint und der schiesst direkt auf Wölkchen. Es gibt einen Lichtblitz und dann verwandelt sich Wölkchen, es wird zu einem Solgaleo und alle schauen erstaunt! Solgeleo springt dann fast auf Shiron, Frubaila, Robball und Togedemaru, die können gerade noch fliehen. Es brüllt zur Begrüssung und der Rotom-Pokédex macht Fotos davon. Dann stellt er die Entwicklungsfolge fest von Wölkchen mit Bildern auf seinem Bildschirm. Also von Cosmog zu Cosmovum und nun zu Solgaleo!



Drüben bei Team Rocket löst das Ereignis auch etwas aus. James blättert in seinem Pokémon-Lexikon, aber dazu stand da wirklich nichts. Jessie und Mauzi sind sehr sauer auf James. James entschuldigt sich dann in aller Form, dass er das nicht wissen konnte.



Solagelo tritt noch einen Schritt zu Ash heran und Ash und Pikachu freuen sich, dass sie ihren Freund zurückhaben, auch wenn es in einer anderen Form ist. Auch die anderen freuen sich, besonders Kiawe, der meint, dass er nun mit Tortunator zu den Sternen fliegen kann.
Lilly tritt zu Solgaleo heran und die beiden kuscheln sich aneinander. Lilly ist auch sehr froh, dass sie Wölkchen zurückhaben. Ash hat noch ein paar Süssigkeiten dabei, welche früher immer gerne ass, und hält sie Solgaleo hin. Solgaleo nimmt die Süssigkeiten und schleckt Ash und Pikachu mit seiner riesigen gelben Zunge ab! Ash und Pikachu freuen sich und knuddeln sich auch an Solgaleo. Dann erinnert sie sich an die alten Zeiten mit Wölkchen als es noch ein Cosmog war. Wie Ash es fütterte, Wölkchen geschrien hatte, wie es Teleport benutze und wie es gemütlich schlief.



Doch dann ist der Spass vorbei. Ash erklärt kurz die Situation, dass Lillys Mutter von einer Ultrabestie entführt wurde und sie nun eine Ultrapforte brauchen um sie zu retten. Galdio stellt sich dazu und bittet es auch. Da erscheint ein Z-Kristall. Ash hält ihn zwischen Daumen und Zeigefinger. Es handelt sich dabei um den Solgalium Z! Ash probiert den Z-Kristall in seinen Z-Ring zu stecken, doch der ist zu gross. Kau-Riki schwebt zu Ash. Dann löst sich der Z-Ring von Ashs Hand und schwebt zu Kapu-Riki. Kapu-Riki verwandelt sich in ein Schild und alle sind erschrocken! Kapu-Riki benutzt seine Elektrokraft, schüttelt sich und schiesst die Z-Ring dann weiter zu Kapu-Fala. Kapu-Fala versteckt sich auch im Panzer und macht das Gleiche wie Kapu-Riki. Dann wird der Z-Ring zu Kapu-Toro und nach dem gleichen Ritual zu Kapu-Kime geschossen. Kapu-Kime tanzt mit Wasser und den Pokémon Robball, Togedemaru, Pikachu, Shiron und Frubaila, welche nun auf Solgaleos Rücken sitzen, gefällt das. Auch ihre Trainer freuen sich, noch ohne zu wissen was das alles soll.



Der Z-Ring leuchtet dann in den Farben des Regenbogens und schwebt zu Ash zurück. Ash lässt ihn an sein Handgelenk gleiten und sieht dann, dass der Z-Ring plötzlich schwarz ist! Dazu hat er eine andere Form. Er wurde zum Z-Kraftring, den es bisher nur in UltraSonne/Mond gab! Ash nimmt nun den Solgalium Z wieder und nun passt er rein! Ash zeigt das den Schutzpatronen und die schauen zufrieden drein.



Gladio will nun zu ihrer Mutter. Solgaleo brüllt und legt sich hin. Es will wohl, dass alle aufsteigen. Das machen dann auch alle, Kiawe hilft Chrys noch hoch und Lilly und Gladio setzen sich auf drauf. Lilly meint zu den anderen Mädchen, dass sie sehr froh ist, dass sie endlich ihre Mutter retten können. Solgaleo steht auf und Kapu-Riki kommt nochmal zu Ash geflogen, der natürlich ganz zu forderst ist. Es zeigt Ash, dass er den Z-Kraftring starten soll. Ash macht das und der Z-Kristall fängt an zu leuchten. Kapu-Riki macht dann die nötige Pose vor und Ash nach. Um Ash rum fängt es an zu leuchten und alle sind aufgeragt. Auf Solgaleos Stirn erscheint ein Stern und dann benutzt es die Z-Attacke Schmetternde Sonnenwalze! Also die Attacke wo eine Ultrapforte öffnen lässt. Das geschieht auch mitten am Himmel und Solgaleo schwebt mit Ash, Gladio, Lilly und den Schulkameraden auf die Ultrapforte zu. Team Rocket beobachtet das nur noch staunend bis sie verschwunden sind. Woingenau verabschiedt sich noch.



Kukui, Burnett und Mampfaxo kommen angrannt und treffen beim Sonnenkreis-Podium ein. Jedoch sind sie zu spät, sie können nur noch beobachten wie sich die Ultrapforte langsam schliesst. Vor allem Mampfaxo regt sich darüber auf. Die Schutzpatronen haben ihre Arbeit auch getan und schweben alle davon.



Mit der Reise in der Ultrapforte endet diese Folge.