1063 / 120 - *Suiren Fishes a Kyogre!?*

Vorkommende Charaktere: Ash, Chrys, Hunter, Hunters Schergen, Kiawe, Lilly, Maho, Officer Rocky und Tracy.



Vorkommende Pokémon: (Alola-Form)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *Suiren Fishes a Kyogre!?*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 05.05.2019





Wir sind auf einer kleinen Felseninsel mitten im Meer. Togedemaru und Tortunator liegen aufeinander und schlafen. Kiawe, Lilly, Maho undn Chrys halten jeweils einen Angel in der Hand. Shiron, Shaymin, Fruyal und der Rotom-Pokédex sind auch dabei. Kiawe beschwert sich, dass er nichts angelt. Lilly sagt, dass das Angeln ein Geduldsspiel ist. Da beisst bei Maho etwas an und sie freut sich. Sie zieht ein Knirfish aus dem Wasser! Der Rotom-Pokédex macht ein Foto davon und sagt, wie es heisst. Knirfish ist aber sauer und deswegen aggressiv, ein Glück wird es von Fruyal verprügelt. Knirfish zieht schnell davon. Maho hat übrigens einen Frubaila-Köder. Maho bedankt sich bei Fruyal. Auch Lilly hat etwas gefangen. Auch hier macht der Rotom-Pokédex ein Foto und sagt, dass es ein Liebiskus ist. Shiron freut sich. Chrys hat eine besondere Angel. Denn an der ist ein Bildschirm wo er wie bei einem Radar sehen kann, was da bei seinem Köder ist. Etwas schwimmt dann auch auf den Köder zu. Chrys will das beste Timing rausfinden und als er denkt, dass das erreicht ist, zieht er das Pokémon raus! Der Rotom-Pokédex schaltet sich wieder ein, macht wieder ein Foto und sagt, dass es ein Extragrosses Gufa ist!



Kiawe möchte mehr über die Grösse erfahren, doch da wird er unterbrochen, denn Chrys schwenkt die Angel mit Gufa ins Gesicht von Kiawe! Was für ein Pech. Chrys kommt zu ihm und entschuldigt sich, während Gufa immer noch in Kiawes Gesicht hängt. Lilly und Maho kommen auch und Maho meint, dass er nun auch endlich etwas geangelt hat. Lilly sagt, dass er es aber wohl nicht mit dem Gesicht angeln wollte. Kiawe kann sich dann von Gufa trennen und es zurück ins Wasser legen. Gufa schwimmt gleich davon. Tortunator hatte seinen Schweif im Wasser und ist plötzlich erschrocken! Es zieht den Schweif raus und ein Octillery hängt daran! Tortunator schaut verdutzt und Togedemaru freut sich. Davon schiesst der Rotom-Pokédex ebenfalls ein Foto. Nur ärgert sich Kiawe noch mehr, da er nichts angelte als einziger der Gruppe. Danach liegt er mit dem Gesicht auf dem Felsen und den Hintern in die Luft gestreckt. Chrys nutzt das um das Thema zu wechseln, denn er will wissen wo eigentlich Ash und Tracy stecken? Lilly meint, dass sie da drüben sind. Sie zeigt mit dem Finger in die andere Richtung wo Kiawe liegt.



Nun sehen wir auch Tracy und Ash. Sie sind jeweils in einer Menschengrossenblase die Marikeck gemacht hat. Pikachu ist bei Ash und Nagisa bei Tracy in der Blase. Ash meint zu Tracy, dass diese Blasen die Besten sind! Tracy sagt, dass Marikeck heute in Top-Form ist! Ashs schlägt vor, dass sie ein Rennen machen. Wer zuerst bei den Felsen ist, hat gewonnen, sagt er. Da schiebt Marikeck die Blase mit Tracy an und sie wird so schneller. Ash legt deswegen auch noch einen Zahn zu. Die haben also ihren Spass. Der Rotom-Pokédex meint, dass sie nun weg sind. Chrys bemerkt, dass wohl längere Zeit nicht mehr zurückkommen.
Im tiefen dunklen Meer sehen wir dann ein Pokémon. Es ist ein Kygore. Der Erzähler kündigt bereits ein Abenteuer an.



Chrys und Kiawe angeln weiter, doch scheinbar ist es langweilig geworden. Doch da beisst etwas bei Kiawe an! Es ist riesig! Deswegen helfen ihm alle! Zuerst Chrys, dann Maho, Lilly, Tortunator, Fruyal, Shiron, Shaymin und am Ende auch noch Togedemaru. Der Rotom-Pokédex feuert sie an und wird dann von Maho angeschrien, da es auch mithelfen soll. Was es dann auch tut.



Ash und Pikachu und Tracy und Nagisa liegen in ihren Blasen und ruhen sich aus. Ash meint, dass er Marikeck nicht besiegen konnte. Tracy meint aber, dass er wirklich schnell war. Da wird das Meer pötzlich unruhig! Es wird wellig und ein Strudel entsteht, deswegen werden auch beide Blasen mitgerissen! Marikeck schwimmt hinterher um ihnen zu helfen!
Zurück bei Kiawe und Co. Die ziehen immer noch an der Angel. Doch gemeinsam schaffen sie es, sie ziehen ein Austos aus dem Meer! Austos springt auf Kiawe zu und beisst ihm in den Kopf! Wiederrum macht der Rotom-Pokédex ein Foto und sagt wie das Pokémon heisst. Fruyal dagegen holt zu einem Kick aus. Damit schlägt es Austos weg und rettet so Kiawe. Kiawe bedankt sich auch ernüchtert bei Fruyal und er meint, dass es sein Lebensretter war. Austos landet schliesslich wieder im Meer und verschwindet in der dunklen Tiefe.



Wieder bei Ash und Tracy. Sie werden von einer Unterwasserströmung mitgerissen, ebenfalls in die dunklen Tiefen, jedoch unfreiwillig. Tracy meint zu Marikeck, dass es helfen soll. Marikeck versucht es, aber die Strömung ist schnell, da kann es kaum zu den Blasen aufschliessen. Und auf einmal leuchtet etwas hinter ihnen rot, violett und dann wieder blau, es ist ein Pokémon! Es taucht unter ihnen durch und schwimmt nach oben! Es entsteht ein Sog und die Blasen und Marikeck werden mitgezogen. Das Pokémon springt aus dem Wasser und die Blasen kommen auch raus! Das Pokémon schwimmt zu einem Felsenring. Die Blasen fallen runter und zerplatzen dann. Ash landet unsanft mit dem Hintern auf den Felsen mitten im Meer. Pikachu landet locker, Tracy wie ein Ninja mit Vorwärtsrolle und am Ende in einer Superheldenpose und Nagisa auf den Füssen. Marikeck kommt angeschwommen und springt aus dem Wasser in die Arme von Tracy. Beide freuen sich und Tracy meint, dass sie erleichtert ist. Ash steht auf und fragt, was das für ein Ding war? Er blickt nach oben und sieht, dass sie auf einer kleinen felsigen Insel sind.



Ash und Pikachu klettern eine Felswand hoch und schauen dann noch unten in Zentrum der Felseninsel, wo Wasser reinfliesst und das Pokémon ist von eben. Es leuchtet immer wieder auf von rot nach violett. Tracy kommt auch dazu und ruft, dass es sich um Kyogre handelt! Sie freut sich doch, es leuchtet immer wieder auf, weswegen sie sich Sorgen macht. Sie sagt auch zu Ash, dass es nicht gut aussieht. Ash, Tracy und ihre Pokémon gehen runter. Was hat es wohl?



Die Gruppe ist unten angekommen und schauen sich Kyogre an. Pikachu spricht es an. Kyogre scheint Anzeichen einer Vergiftung zu haben, da violette Blasen aufsteigen. Pikachu lässt die Öhrchen hängen und blickt zu Ash und Tracy. Ash sagt dann auch zu Tracy, dass es wohl vergiftet ist. Tracy nimmt eine ausfahre Angel hervor und dazu noch einen Köder in der Form von Misty. Sie drückt Ash die Angel in die Hand. Ash ist überrascht, dass Tracy einen Köder hat! Tracy meint, dass Misty ihr den einst gab. Sie befestigt den Köder an der Angelschnur, dazu noch etwas essbares mit Gegengift dran, sagt sie. Es ist eine pinke Masse, die die Misty-Figur umschliesst. Dann nimmt sie die Angel wieder und wirft sie Kyogre vor die Nase. Kygore schaut es an und bickt wieder zu Tracy, es vertraut ihr wohl nicht. Tracy ruft zu Kyogre, dass es das essen soll! Doch da schlägt etwas vor den Füssen von Tracy ein und hinterlässt eine schwarze Rauchwolke. Ash muss Tracy auffangen. Dann sehen wir auf den Felsen ein Branawarz, es hat Fokusstoss eingesetzt!



Ash erkennt, dass es sich um Branawarz handelt. Doch aus dem Meer taucht noch mehr auf, ein U-Boot in der Form einen Kanivanha!! Eine Lucke öffnet sich und ein Mann mit Glatze tritt heraus. Der meint, dass er es endlich in eine Ecke drängen konnte. Der Mann ist sicher ein böser Pokémon-Hunter! Er schnippt mit dem Finger und zwei Schergen mit je einem Mebrana tauchen auf den Felsen auf. Die haben irgendwelche Handschusswaffen dabei, mit denen sie ein Elektronetz auf Kygore abschiessen! Das schmerzt Kygore und es schreit! Ash meint, dass sie etwas machen müssen, da das Gift sicher auch auf das Konto von den Typen geht. Tracy und die Pokémon sind dazu bereit. Der Hunter meint, dass er ihnen sagte, dass sie sich ihm nicht in den Weg stellen sollen!



Der Hunter gibt den Befehl, dass man es einsammeln soll. Da öffnet sich der Mund beim Kanivanha-U-Boot und eine Kanone erscheint. Die schiesst einen Strahl ab, den Kyogre fängt! Ash und Tracy sind negativ überrascht! Das U-Boot bewegt sich dann rückwärts und Kyogre wird durch den gelben Strahl mitgezogen, ähnlich wie bei einem Traktorstrahl aus Star Trek. Der Hunter freut sich und sagt, dass sogar legendäre Pokémon keine Herausforderung für einen erstklasse Pokémon-Hunter wie ihn sind! Tracy fragt, was ein Pokémon-Hunter ist. Ash kennt sich aus, da er solchen schon mehrmals begegnete. Er erklärt Tracy, dass das schlechte Leute sind, die Pokémon mit Gewalt fangen und sie für Geld verkaufen! Tracy ist geschockt sowas zu erfahren, deswegen meint sie, dass sie die Typen nicht so einfach entkommen lassen wird! Ash, Pikachu, Marikeck und Nagisa sind da natürlich dabei! Tracy will, dass es Kyogre gut geht und wirft nochmal die Angel. Aber da sprintet Branawarz auf sie zu! Nagisa reagiert und rammt Branawarz, damit wehrt es ab, doch Branawarz greift nochmal an und schiesst irgendwelche Giftkugeln ab. Marikeck setzt Blubbstrahl ein und beseitigt sie. Nagisa holt nochmal aus und rammt Branawarz entgültig in die Felswand! Tracy bedankt sich bei Nagisa und Marikeck.



Tracy geht ins Wasser mit der Angel. Sie sagt zu Kyogre, dass sie es retten will! Der Hunter ist wütend, ihm passt es nicht, wenn sich ihm Heranwachsende in den Weg stellen, sagt er. Da tauchen die zwei Schergen, mit den beiden Mebrana, vom Hunter auf und umzingeln Ash und Tracy. Ash ruft deswegen alle seine Pokémon! Also Miezunder, Wolwerock, Meltan, Bauz und Pikachu ist natürlich auch dabei. Ash befiehlt seinen Pokémon, dass sie Tracy beschützen, denn das ist ein echter Kampf. Miezunder und Wolwerock rennen auf ein Mebrana zu. Der Scherge lässt es Lehmschuss ausführen, doch Miezunder und Wolwerock weichen den Geschossen aus. Ash lässt Wolwerock Steinkante benutzen. Wowerock rammt seine Krallen in den Boden und blau leuchtende Steinsäulen erscheinen! Mebrana kann knapp ausweichen. Doch da folgt Miezunder, es rennt die Steilwand entlang! Ash lässt es Feuersturm benutzen! Miezunder macht eine Feuerkugel und haut mit der Pfote drauf, da bekommt die Attacke die normale Form und sie steuert auf Mebrana zu! Mebrana wird getroffen und ins Wasser geschleudert. Der andere Scherge lässt Mebrana Hydropumpe ausführen! Pikachu kann ganz knapp ausweichen und landet gleich danach einen Treffer bei Mebrana mit Ruckzuckhieb! Tracy mischt auch mit und lässt Nagisa Risikotackle ausführen! Nagisa springt auf Mebrana zu und erwischt es! Pikachu und Nagisa springen weg und Mebrana verschwindet in einer grauen Staubwolke. Pikachu und Nagisa freuen sich und halten die Backen aneinander.



Jedoch wird Kyogre vom Traktorstrahl des Kanivanha-U-Boots weiter weggezogen. Kyogre versucht sich zu wehren und der Hunter funkt per Mikro an die Kollegen im U-Boot, dass sie die Kraft erhöhen sollen. Ash will das nicht weiter zulassen. Er lässt Bauz, mit Meltan auf dem Rücken, losfliegen und Samenbomben benutzen! Bauz schiesst seinen Ewigstein ab und es gibt eine Explosion. Bauz schnappt sich den Ewigstein wieder und Meltan wundert sich ein bisschen, springt dann aber ab. Tracy wirft nochmal die Angel aus mit dem Misty-Köder und der Medizin darumgewickelt.



Nach der Werbung zurück beim Geschehen. Kyogre wird immer noch vom Traktorstrahl weggezogen. Wolwerock und Miezunder belauern ein Mebrana und Pikachu, Nagisa und Marikeck das andere. Tracy geht weiter auf Kyogre zu mit der Angel. Tracy bittet es darum, dass es sie beachtet. Doch da lässt der Hunter Branawarz mit Fokusstoss angreifen! Eine weiss-gelbe Kugel fliegt bedrohlich auf Tracy zu! Ash reagiert sofort und befiehlt Pikachu Eisenschweif! Pikachu kann den starken Angriff gerade noch wegschlagen, sonst wäre Tracy schlimm getroffen worden! Der Angriff landet zurück bei Branawarz und das wird in die Felswand befördert! Tracy bedankt sich bei Ash und Pikachu. Ash meint, dass sie Branawarz ihnen überlassen soll. Tracy nickt und wirft nochmal den Köder vor die Nase von Kyogre. Kyogre versucht den Mund zu öffnen um den Köder zu schnappen, doch der Traktorstrahl behindert es. Tracy feuert es an und dann tatsächlich, Kyogre hat den Köder im Mund! Aber die Vergiftung ist noch nicht weg und der Traktorstrahl zieht es auch noch weiter weg. Tracy versucht es zu halten mit der Angel, doch zunehmend starke Wellen machen ihr Probleme. Marikeck und Nagisa sind besorgt wegen ihrer Trainerin. Der Hunter lacht und sagt, dass das Zeitverschwendung wäre.



Die Mebrana können auch noch kämpfen. Doch Ash lässt seine Pokémon angreifen. Miezunder zuerst mit Nitroladung! Sein Körper wird von Flammen umschlossen. Miezunder erwischt ein Mebrana und knallt es in die Felsen. Dann Wolwerock mit Turbofelsen! Seine Augen leuchten rot und es springt in einem Griffelzahn auf das andere Mebrana zu! Das wird ebenfalls getroffen und landet unsanft und mit Staubwolke an der Felswand.
Nun sehen wir auch Meltan wieder, es war vorhin abgesprungen von Bauz. Es frisst derweil das Metall vom Kanivanha-Boot, wobei es nicht bemerkt wird.
Kyogre und Tracy kämpfen immer noch gegen Vergiftung und Traktorstrahl.



Die anderen Pokémon kämpfen weiter gegen die Branawarz und Mebrana. Miezunder landet einen Feuerzahn bei einem Mebrana. Wolwerock rammt eines mit Turbofelsen. Marikeck und Nagisa erwischen ein Mebrana mit Blubbstrahl auf den Bauch und Risikotackle in den Rücken! Das sieht schmerzhaft aus. Bauz schiesst weitere Samenbomben auf das U-Boot ab und Meltan knabbert es kaputt, denn es blitzt schon richtig aus den Stellen, die Meltan abgefressen hat. Pikachu mischt auch noch mit und es trifft beide Mebrana und Branawarz gleichzeitig mit einem Ruckzuckhieb! Kurios! Der Hunter bekommt die Meldung, dass etwas bei ihrem Boot nicht stimmt und die Kraft des Traktorstrahl nachlassen würde. Es blitzt nicht nur, sondern raucht nun auch schwarz! Der Hunter bemerkt Meltan und fragt sich, was das für ein Ding ist? Doch da funkt er seinen Kollegen und sagt, dass sie den Plan ändern und Kyogre einfach direkt in ihrem U-Boot fangen!



Der Traktorstrahl beim Kanivanha-U-Boot wird abgestellt und zurückgefahren. Dafür öffnet sich nun der Mund ganz weit! Tracy will das nutzen um es wegzuziehen mit der Angel, doch Kyogre ist weiterhin vergiftet. Oder doch nicht?! Denn da setzt Kyogre seine Fähigkeit Niesel ein! Schwarze Wolken verdecken nun den bisher blauen Himmel und es fängt an stark zu regnen! Tracy sagt sofort, dass das Gegengift nun gewirkt hat!
Wir sind kurz bei den anderen Schülern. Shiron bekommt mit, dass da etwas nicht stimmt. Maho und Lilly sehen es auch. Maho meint, dass es aussehen würde, dass es da drüber regnen würde. Sie haben jedoch keinen Plan, was da genau passiert, sie sind zu weit weg um etwas zu sehen.



Der Hunter, seine Schergen und ihre Pokémon klammern sich am beschädigten Kanivanha-U-Boot fest. Der Hunter meint, dass sie dafür noch bezahlen werden. Bauz hat Meltan abgeholt und fliegt mit ihm davon. Ash ruft sicherheithalber aber mal alle seine Pokémon zurück in ihre Pokébälle, alle bis auf Pikachu natürlich. Tracy hält Kyogre immer noch an der Angel. Aber es ist ganz unruhig, springt aus dem Meer und löst so grossen Wellen aus. Tracy kann sich noch halten, doch da werden Ash, Pikachu und Nagisa weggespült und plötzlich in die Luft geschleudert! Tracy reagiert und lässt Marikeck Blasen machen. Je eine Blase umschliesst Pikachu, Nagisa und Ash und sie sind soweit sicher. Tracy ist erleichtert, jedoch wird sie dann von Kygore ins Meer gezogen! Sie lässt die Angel nicht los. Kygore springt dann aus dem Wasser und rammt das Kanivanha-U-Boot. Der Hunter und seine Schergen fliegen davon und leuchten als Stern kurz auf, wie Team Rocket normalerweise.



Wir sehen wo er Hunter und seine Schergen landen, direkt am Strand vor Officer Rocky, die im Bikini auf einer Liege liegt unter einem Sonnenschirm. Sie schaut kurz auf, indem sie den Polizeihut hebt. Der Hunter und seine Schergen haben Angst vor Rocky und klammern sich aneinander. Naja, wer nicht.



Zurück bei Tracy. Sie hängt weiterhin an Kyogre und wird nun tief ins Meer gezogen. Marikeck versucht sie einzuholen, doch es kommt nicht richig hinterher. Tracy geht sichtlich auch bald die Luft aus. Da fängt Marikeck plötzlich an zu leuchten! Es entwickelt sich tatsächlich! Marikeck verwandelt sich in Primarene! Tracy hat es mit einem Auge gesehen, doch keine Zeit sich richtig zu freuen. Aber dann lässt Kygore auf einmal den Köder! Primarene schnappt sich Tracy und bringt sie zurück an die Oberfläche. Sie springen aus dem Wasser und Ash ist überrascht ein Primarene zu sehen. Tracy ruft ihm zu, dass es sich entwickelt hat! Ash freut sich, doch da wird das Wasser eingefroren. Es entsteht ein Turm aus Eis und auch die Blasen zerplatzen. Aber zum Glück landen Ash und Co. alle auf dem Eis. Jedoch schwimmt Kyogre da herum und ein Strudel entsteht. Tracy stellt fest, dass Kyogre immer noch wütend ist!



Tracy hat einen Plan. Sie will es Primarenes Gesang hören lassen, das wird es sicherlich besänftigen können. Tracy steigt auf Primarene und kehrt mit ihm in Wasser zurück, direkt in den Strudel von Kyogre! Sie schwimmen an der Oberfläche und Tracy wirft die Angel aus. Der Misty-Köder baumelt vor Kyogre und es scheint reinbeissen zu wollen. Ash, Pikachu und Nagisa fiebern mit. Im Hintergrund spielt das dritte Opening Future Connection. Kyogre hat dann tatsächlich angebissen. Es taucht auch auf und schwimmt an der Oberfläche. Es macht eine Rolle, doch so einfach entkommt es Tracy nicht! Tracy zieht es näher heran. Primarene schwimmt im zickzack, weil Kyogre es nun auf Tracy abgesehen hat! Ash, Pikachu und Nagisa feuern sie an! Dann zieht Tracy Kyogre tatsächlich aus dem Wasser. Tracy lässt Primarene Gesang einsetzen. Sehr schön. Kyogre fliegt über sie drüber. Ash und Co. gefällt der Gesang auch. Kygore bekommt das auch mit und seine Augen werden von klein wieder zu gross. In dem Moment beruhigt es sich auch wieder und landet im Wasser. Der Niesel hört auf und die dunklen Wolken verziehen sich ebenfalls.



Es ist vorbei. Primarene schwimmt mit Tracy auf dem Rücken zu dem legendären Pokémon. Tracy kuschelt sich an Kyogre und sagt, dass es vorbei ist. Ausserdem sagt, sie, dass sie es schon immer treffen wollte und es sehr mag! Ash und Pikachu schauen sich freudig an und Nagisa hüpft fröhlich.



Kyogre macht sich dann auf den Weg. Es brüllt nochmal und zerstört das Eis. Ash, Pikachu und Nagisa knallen deswegen ins Wasser! Sie tauchen wieder auf. Pikachu sitzt auf Ashs Schulter und Nagisa auf seinem Kopf! Dennoch können sie alle zusammen, auch Tracy und Primarene, noch die Eiskristalle bewundern, die dadurch entstanden sind und nun wie Sterne rumfliegen.



Als es bereits Abend wird und die Sonne am untergehen ist, weswegen alles rot-orange erleuchtet ist, sind Ash und Tracy zurück bei ihren Freunden auf dem kleinen Felsen. Tracy erzählt davon Kyogre geangelt zu haben. Maho meint, dass sicher wieder eine ihrer geflunkerten Geschichten oder Scherze ist. Doch da springt Primarene aus dem Wasser, also muss etwas dran sein. Ash fängt dann auch zu erzählen, weswegen alle staunen! Tracy meint, dass Primarene sogar für Kyogre sang. Der Rotom-Pokédex ist enttäuscht, er hätte das gerne alles aufgezeichnet.
Der Erzähler sagt noch, dass Ash und Tracy dieses Treffen nie vergessen werden. Während Kyogre in den schwarzen Tiefe des Meeres verschwindet.



Nach dem Ending. Wir sind an einem anderen Tag in der Pokémon-Schule. Ash schaut verwundert was Tracy in der Hand hält. Nagisa sitzt auf ihrem Kopf und sie hat etwas in der Hand, was sie als Kyogreschuppe bezeichnet. Fast alle Schulfreunde sind erschrocken. Doch Lilly weiss, dass es sich um eine Herzschuppe handelt. Maho stellt fest, dass man nie weiss, wann Tracy die Wahrheit sagt. Tracy streckt vergnügt die Zunge raus.