1053 / 110 - *Hole in One at PokéGolf!*

Vorkommende Charaktere: Ash, Caddie Guru, Chrys, der Vater von Chrys, Kahili, Kiawe, Kiawes Schwester, Lilly, Lillys Butler, Maho, Professor Kukui und Tracy.



Vorkommende Pokémon: (alle drei Alola-Form, das letzte nur Bild) (nur Bild) (beide Alola-Form)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel -
In Englisch übersetzter japanischer Titel *Hole in One at PokéGolf!*
Englischer Titel -
Erstausstrahlung Japan 24.02.2019





Wir sehen eine Frau und ihr Pokémon Tukanon rumschleichen in der Stadt auf Mele-Mele, sie scheint sich verstecken zu wollen. Die Frau denkt, dass die Luft rein ist, da tauchen jedoch drei Reporter auf. Zwei mit Mikrofonen und einer mit Kamera. Sie sprechen sie als Frau Kahili an. Ein Reporter will wissen, ob sie eine Pechsträhne habe und er hält ihr das Mikro hin. Der andere will wissen, ob die Gründe zur Rückkehr nach Alola geheim wären. Der mit der Kamera will noch wissen, ob an den Rücktrittsgerüchten etwas dran ist. Da schiebt sich Tukanon dazwischen und vor seine Trainerin. Es brüllt sie an, weswegen es die auf den Hintern haut! Kahili und Tukanon nutzen das und laufen weg. Als die Reporter wieder stehen, ist keine Spur mehr zu sehen.



Etwas später. Die Frau, Kahili, und Tukanon laufen dann bei einem Wald vorbei. Kahili scheint erleichtert zu sein, dass sie von den Reportern davonkam. Sie bedankt sich auch bei Tukanon und das kuschelt sich an sie. Kahili fragt sich, was sie tun soll, vielleicht soll sie mit Golf aufhören. Wir sehen, dass sie eine Golftasche mit diversen Schlägern rumträgt. Tukanon schaut traurig, doch dann hören sie etwas. Es war ein Baseballschläger der auf einen Ball traf. Da sind wir schon bei Ash, Kiawe, Chrys, Maho, Tracy, Lilly und ihren Pokémon Miezunder, Pikachu, Togedemaru, Bauz, Wolwerock, Shaymin, Fruyal, Nagisa, Shiron, Marikeck und dem Rotom-Pokédex. Maho feuert Ash an und Pikachu dann auch. Denn er, Kiawe und Tortunator spielen zusammen Baseball auf dem Platz vor der Pokémon-Schule. Kiawe ist dabei der Werfer und Ash hat den Schläger. Ash will einen Gigavolt Funkensalve Homerun schaffen. Kiawe meint, dass er ihn stoppen werde, mit all seinem Herz und Seele. Der Rotom-Pokédex rechnet aus, wie hoch die Chance ist, dass Ash einen Homerun schlägt. Das dauert an und Kiawe wirft den Ball! Ash schreit, trifft den Ball voll und der fliegt in Richtung Wald.



Doch dann schmiert der Ball ab, er wird so noch zum Foul, was Ash nicht gut findet, und er droht Kahili zu treffen, die gerade unter den Bäumen hevorkommt. Ash ruft ihr zu, dass sie aufpassen soll. Doch Kahili bleibt stehen, Tukanon reicht ihr mit dem Schnabel einen Golfschläger aus der Tasche und Kahili schlägt den Ball aus der Luft zurück zur Pokémon-Schule, direkt ins Innere der Schulglocke und die läutet deswegen ein wenig. Koalelu scheint das zu nerven. Der Ball fällt wieder raus und wird von Koalelus Fuss nach unten geworfen. Tortunator kann ihn nun einfach mit dem Handschuh abfangen. Ash und seine Freunde sind überrascht, wer ist die Frau bloss?



Ash und die Anderen eilen zur Frau und Ash ruft, wie toll sie war. Doch Tukanon brüllt sie an. Kahili beruhigt es und entschuldigt sich, denn Tukanon beschützt sie immer, vor allem vor nervigen Reportern, doch wo ist sie hier? Da kommt Professor Kukui dazu und sagt, dass es die Pokémon-Schule ist. Der Professor kennt die Frau, sie heisst Kahili, sie ist eine bekannte Golferin! Maho kennt sie auch und freut sich. Kiawe meint, dass das erklären würde, wieso sie den Baseball zurückschlagen konnte. Chrys sagt, dass er ihren Namen schon oft in den Onlinenews sah. Alle stellen sich Kahili vor. Mahos Augen glänzen und sie meint, dass es eine Ehre ist. Chrys sagt, dass sich sein Vater sicher freuen wird, wenn er ihm erzählt, dass er Kahili traf. Der Rotom-Pokédex stellt sich auch vor. Kiawe kommen die Tränen und er drängt sich in den Vordergrund. Er sagt, dass ihr Schlag sein Herz und seine Seele durchgeschüttelt habe. Tornuator und Alola-Knogga legen je eine Hand tröstend auf die Schulter von Kiawe. Kahili kommt eine dicke Schweissperle, meint aber, dass das Vergnügen auf ihrer Seite ist. Ash scheint nichts von Golf zu wissen, deswegen will er wissen, ob sie mit dem Teil was sie in der Hand hält den Ball zurückschlug. Kahili erklärt, dass man das einen Golfschläger nennt. Plötzlich wollen alle so einen Golfschläger sehen. Tukanon gibt Ash einen Schläger, Ash bedankt sich. Kahili erklärt, dass Tukanon ihr Partner ist, sie nennt es Katsuo. Chrys stellt fest, dass es ihr Caddie ist. Tukanon gibt den anderen auch Schläger. Also dürfen es alle mal anschauen. Sehr interessant.



Alola-Knogga schwingt seinen Kampfknochen auch wie einen Golfschläger. Pikachu klammert sich lieber an den von Ash und spielt das Griffel. Chrys möchte von Kahili wissen, ob sie mit ihr PokéGolf spielen können, wenn sie Zeit hat. Chrys hat ganz schüchtern gefragt. Ash fragt, was PokéGolf ist. Chrys meint, dass man Golf zusammen mit seinem Pokémon spielt. Kiawe kommt auch dazu und ergänzt, dass es die populärste Sportart momentan in Alola ist. Ash gefällt das natürlich und will es ausprobieren. Pikachu ist auch dabei. Die Mädchen wären auch dabei. Kahili will eigentlich nicht, sagt aber nichts. Kukui sieht jedoch, dass es ihr unangenehm ist. Deswegen sagt er zu seinen Schülern, dass sie sich zurücknehmen sollten. Doch Tukanon fängt an zu rufen und mit den Flügeln zu schlagen. Kahili fragt, was es denn hat. Tukanon schiebt sie vorwärts und nimmt einen Schläger raus. Kahili versteht, dass ihr Katsuo mit den Kindern spielen will. Sie ist zwar verunsichert, doch macht dann doch mit beim PokéGolf! Ash bedankt sich bei Kahili. Chrys und Kiawe freuen sich seher. Kukui verkündet, dass der Nachmittagsunterricht also zu PokéGolf geändert wird! Alle freuen sich.



Dann geht es ab zu einem Golfplatz. Ash und seine Freunde tragen nun sportliche Kleidung. Sie staunen alle über den Golfplatz, so gewaltig! Kukui meint, dass der Platz sich eignet für Beginner und Profis, er wurde für jeden gemacht, egal wie gut die Fähigkeiten sind. Gut zu wissen. Pikachu, Nagisa und Togedemaru rollen lieber im perfekt geschnittenen Gras umher. Shiron und Marikeck haben eine Alola-Kokowei entdeckt und schauen das an, während Donarion von Chrys an Alola-Kokowei klebt. Shaymin schnuppert an gelben Blumen und Fruyal sitzt daneben und beobachtet es. Alola-Knogga hat ein Alola-Digda entdeckt. Das taucht ab und Alola-Knogga prüft das Loch mit seinem Kampfknochen. Dann holt es aus und will draufschlagen! Tukanon hält wütend den Kampfknochen von Alola-Knogga fest, damit es nicht auf den Rasen haut, Digda würde es ja eh nicht erwischen. Der Rotom-Pokédex erklärt auch noch kurz, dass man den Rasen nicht unnötig kaputt machen sollte.



Die Gruppe geht dann weiter zum ersten Loch. Kahili erklärt, dass die Pokémon auf dem Kurs leben. Marikeck entdeckt derweil im Wasser ein Goldini und ein Finneon. Beim ersten Kurs steht ein Schild mit einer 1 und einem Alola-Digda drauf da.
Kahili stellt sich beim Aufschlag auf und bekommt von Tukanon einen Schläger gereicht. Der Rotom-Pokédex fragt Kahili, wie Tukanon wissen kann, welchen Schläger sie nutzen will. Kahili meint, dass es vielleicht daran liegt, dass sie schon seit ihrer Kindheit zusammenn spielen. Kahili will als erste den Abschlag machen und erklärt dann, dass man von diesem Green auf das nächste kommen muss. Kukui zeigt seinen Schülern mit dem Finger, dass das Green weit da hinten liegt, dort wo die Fahne steht. Die Schüler sind überrascht, das ist ganz schon weit und sicher schwer, meint vor allem Lilly. Kahili ergänzt, dass der mit den wenigsten Schlägen zum Einlochen gewinnt. PokéGolf ist aber etwas anders, als normales Golf, meint sie noch. Denn Golfer und Pokémon-Partner müssen zusammenarbeiten. Doch da taucht ein Mann auf. Er sieht dem Meisterangler irgendwie ähnlich. Auch wenn er Kopfbedeckung und Sonnenbrille trägt. Er trägt einen rosa Anzug und hat eine Golftasche dabei. Er meint, dass wenn sie Golf spielen, er nicht fehlen darf! Kukui fragt mal nach, wer er ist. Der Mann kommt heran und meint, dass er der Caddie Guru ist, eine Legende mit 40 Jahren Erfahrung! Die Schüler glauben da nicht so dran. Maho fragt bei Kahili nach, ob sie ihn kennt, tut sie aber auch nicht. Der Caddie Guru meint weiter, dass dieser Kurs ohne seine 50-jährig Erfahrung unmöglich zu schaffen ist! Der Rotom-Pokédex schwebt heran und stellt fest, dass er vor einer Minute noch 40 Jahre gesagt haben soll. Der Caddie Guru sagt kurz nichts und meint dann, dass es ist wie einem mächtigen Dämon sein Gold wegzunehmen, wenn er hier sei. Also lasst uns spielen, ruft er noch! Der Rotom-Pokédex ist geschockt, weil er total ignoriert wurde.



Kahili fängt dann an, setzt denn Ball und schlägt ab. Dabei wirbelt Tukanon hinter ihr mit den Flügeln und verleiht dem Ball einen zusätzlichen Boost! Es setzt wohl Rückenwind ein, meint auch der Rotom-Pokédex. Chrys ist total aus dem Häuschen, wegen dem Tempo vom Ball. Kahili locht dann auch gleich ein, ein Digda ist neben dem Loch und zieht kurz den Kopf ein. Alle freuen sich für Kahili, welche selber aber auch ein wenig überrascht scheint, dass das so einfach ging mit einem Hole in One. Lilly stellt fest, dass Kahili und Katsuo perfekt Synchron waren. Kahili wird etwas rot im Gesicht und bedankt sich. Tukanon freut sich auch. Da kommt der Caddie Guru wieder auf und will etwas sagen mit seiner 60-jährigen Erfahrung. Der Rotom-Pokédex ist erstaunt, weil es immer höher geht. Der Caddie Guru meint, dass er der Erste war, der daran dachte, dass man Rückenwind beim ersten Loch einsetzen soll, seither würde ihn jeder kopieren. Tukanon ist etwas sauer wegen dem Gerede. Kukui versucht abzulenken und meint, dass die Schüler es nun versuchen können. Die freuen sich auch alle total und sind bereit.



Ash will dann loslegen. Pikachu verabschiedet sich von Togedemaru, damit es Ash dann unterstützen kann. Tukanon schiebt Kahili vor, damit sie Ash etwas hilft. Kahili will zuerst nicht, aber zeigt Ash dann doch vor, wie man abschlägt. Ash versucht es dann, sein Gesicht verändert sich irgendwie. Auch das von Kiawe und Kukui, die Augen von Maho sind auch komisch. Ash schlägt dann einen perfekten Bogenball in die Luft! Der fliegt zwar hoch, aber nicht weit. Tukanon ruft und Pikachu rennt los. Ash lässt Pikachu Eisenschweif einsetzen und das erwischt den Ball voll in der Luft und er fliegt in Richtung Grün. Kahili gefällt das, so geht PokéGolf!



Dann sind wir schon beim zweiten Loch. Auf dem Schild ist eine 2 und 2 Alola-Digda auch noch abgebildet. Togedemaru von Chrys sitzt entspannt daneben und hat die Augen zu. Maho ist nun dran mit einem Versuch. Sie ist unsicher und bittet Kahili auch darum, dass sie sie ein wenig unterstützt. Wir sehen, dass Maho kurz vor dem Loch steht, jedoch ist noch ein Sandbunker dazwischen. Kahili erklärt, dass sie die Schulter und Beine in eine Linie bringen soll und dann schwingen als ob sie einen Kreis machen würde. Maho setzt das gleich um, schlägt den Ball und der fliegt aufs Grün! Jedoch droht er runterzurollen in die Büsche. Doch ein Busch kommt aufs Grün und lenkt den Ball ab, der landet dann prompt im Loch! Der Busch war eigentlich Shaymin und das freut sich, dass eingelocht wurde! Maho ist überrascht. Lilly meint, dass sie sich schon fragte, wohin Shaymin verschwand. Kahili lobt den Schlag und lacht. Sie meint, dass man nie wissen kann was passiert, ist ein anderer Grund, weswegen PokéGolf Spass macht. Da meldet sich der Caddie Guru auch wieder, er sagt, dass er in seinen 70 Jahren als Caddie Guru solche Arten von Wundern viele Male sah. Tukanon hat keine Lust auf weiteres Gerede und beisst dem Caddie Guru in den Kopf mit seinem Schnabel!



Weiter geht es beim 3. Loch. Auf einem Schild ist eine 3 und ein Alola-Digdri abgebildet. Ein echtes Alola-Digda glubscht das Schild an. Kiawe ist nun dran und Alola-Knogga unterstützt ihn. Kiawe will mit vollem Körper, Geist und Power zuschlagen, wie die Flammen die auf dem Berg von Akala brennen, meint er. Dann ruft er auch noch Dynamische Maxiflamme! Doch bevor er schlägt, zieht er sich zurück und Alola-Knogga taucht auf, es benutzt Schattenknochen! Alola-Knogga haut den Ball weg, der fliegt aber zu weit, er blitzt nur noch schnell am Himmel auf als Stern. Alola-Knogga und Kiawe gehen auf die Knie. Sie sind enttäuscht und ihnen kommen die Tränen. Kahili kommt von sich aus zu ihnen und baut sie wieder auf, denn sie meint, das es ein guter Versuch war. Da sind sie wieder motiviert und versuchen es nochmals. Dieses Mal schlägt Alola-Knogga den Ball aber nur mit seinem Kampfknochen und er fliegt perfekt aufs weit entfernte Grün! Alola-Knogga und Kiawe könnenn es kaum glauben! Ihnen kommen wieder die Tränen, aber nun aus Freude! Sie nehmen sich gegenseitig in den Arm. Kahili stellt fest, dass PokéGolf wirklich Spass ist. Tukanon nickt zustimmend.



Weiter zum vierten Loch, wo auf dem Schild der Kopf von einem Alola-Kokowei zu sehen ist. Ein echtes Alola-Kokowei spaziert daneben vorbei, was man auch gut am Stampfen hört. Lilly ist hier dran, doch sie macht sich Sorgen den Ball nicht zu treffen. Maho feuert Lilly an, sie kann es schaffen! Lilly ist aber weiter unsicher, denn auf dem Kurs stehen drei Alola-Kokowei rum, welche sie ungerne treffen will. Lilly hält dann die Augen zu und versucht zu schlagen, sie erwischt den Ball natürlich nicht. Sie versucht es weiter, bekommt aber einen Drehwurm und geht auf die Knie. Kahili kommt zu ihr und meint, dass sie zusammen einen tiefen Atemzug nehmen sollen. Das machen sie dann auch. Shiron ist etwas besorgt und kuschelt sich ans Bein von Lilly. Lilly bückt sich runter, streichelt Shiron und bedankt sich. Dann versucht sie es nochmal. Sie holt aus und trifft den Ball sogar, auch wenn er nicht wirklich weit fliegt. Alola-Kokoweis Schweif schaut den langsam rollenden Ball auch noch an. Lilly freut sich dennoch, sie hat getroffen! Alle loben sie dafür. Der Caddie Guru will von seiner 80-jährigen Erfahrung angeben und meint, dass die Entspannung durch das tief Einatmen etwas ist, was man den Leuten jeden Tag sagen sollte. Tukanon nervt das und er beisst den Caddie Guru erneut in den Kopf.



Es geht weiter zum fünften Loch, wo ein Webarak auf dem Schild sitzt. Nun ist Chrys dran. Jedoch hat es hier Hindernisse mit einem Webarak, seinem Netz und mehreren Alola-Digda. Kahili meint, dass er das umspielen muss. Chrys hat seinen Holo-Computer dabei und will das wohl wissenschaftlich lösen und ausrechnen. Doch Togedemaru schnappt sich einfach den Ball und rollt ihn um ein Netz mit einem Webarak drinnen, dann kommt es zu einer Wand mit drei Digda, doch die brüllt es einfach an! Die Digda verziehen sich und Togedemaru kann den Ball locker einlochen. Alle freuen sich und loben Togedemaru! Der Caddie Guru meint, dass er mit seinen 90 Jahren Erfahrung ihnen einen einfacheren Weg hätte sagen können. Tukanon beisst ihm auf dem Kopf rum, was ihn aber nicht weiter zu stören scheint.



Weiter geht es mit Tracy in einem etwas höheren Gras. Sie lässt Marikeck Blasen machen. Das macht es und es fängt auch an zu singen. Das gefällt den anderen Pokémon und sie tanzen dazu. Auch die wilden Pokémon wie Alola-Kokowei und zwei Sankabuh in einem Sandbunker machen da mit. Pikachu animiert Tukanon auch dazu, dass es mitmacht! Das tut es dann auch und es tanzt zwischen bunten Blasen mit den anderen Pokémon. Kahili ist erstaunt. Lilly meint zu ihr, dass ihr Katsuo Spass zu haben scheint. Kahili bestätigt das und meint, dass es schon länger her ist, dass es so ausgelassen war. Kukui sagt zu ihr, dass es wohl glücklich ist, wenn es sieht, dass sie so viel Spass hat. Kahili blickt dann zu ihrem Pokémon und in Gedanken denkt sie, ob Katsuo wollte dass sie mit den Kindern spielt, um sie selber aufzumuntern.
Danach wird munter weitergespielt. Eine Blase von Marikeck hat den Ball umschlossen und Tracy kann ihn nun aus der Luft schlagen und nicht mehr aus dem hohen Gras. Die Blase zerplatzt dann und der Ball landet knapp vor dem Loch! Kahili lobt Tracy und zeigt den Daumen hoch. Der Caddie Guru sagt nichts mehr, denn Tukanon kaut auf seinem Kopf rum.



Weiter zu Loch 7. Ein Hemd hängt über dem Schild. Kiawe hat es ausgezogen. Eine ganze Gruppe Alola-Kokowei verstellt den Weg, doch Kiawe kann den Ball selber drüberschlagen und kommt aufs Grün! Kiawe freut sich und Kahili lobt auch ihn.
Bei Loch 8, auf dessen Schild ein Quaputzi ist und es von einem Quapsel angeschaut wird, hat es viele Wasserlöcher. Tracy ist hier wieder dran und sie lässt Marikeck Surfer benutzen! Nagisa surft auch mit und Tracy spielt den Ball! Er geht in die Luft und Nagisa tacklet ihn auch noch, was Tracy ein Lob und ein High Five von Kahili einbringt.
Bei Loch 9. Shiron friert den ganzen Weg mit mehreren Sandbunkern ein bis zum Loch. Lilly kann den Ball nun sanft schlagen und er rollt über das Eis. Kahili lobt sie. Da meldet sich der Caddie Guru wieder. Er sagt, dass sie sich nun qualifiziert haben für das dämonisch beseelte Loch 10! Ash wundert sich, was das sein könnte.



Kurz darauf befindet sich die Gruppe in einer Schlucht. Gewaltige Felswände ragen links und rechts in die Luft, nach unten geht es auch weit und ein starker Wind bläst. Ash und Lilly müssen sich ihre Hüte festhalten. Ash fragt: Wo ist das Green? Der Caddie Guru zeigt nach oben, es ist in luftiger Höhe, auf einer Plattform die zwischen den Felswänden steckt. Das überrascht alle. Der Caddie Guruu meint, dass das das dämonisch beseelte Loch 10 ist und es ein sehr schwerer Kurs ist. Denn wenn der Ball nicht ins Loch geht, fällt er runter ins Tal, meint er weiter. Chrys fragt, wie man das Loch schaffen kann. Der Caddie Guru lacht und sagt dann, dass er nach 99 Jahren und 3 Monaten als Caddie Guru nun seine wahre Kraft zeigen kann. Ash fragt ihn, ob er ihnen nun zeigt, wie man das löst. Der Caddie Guru meint weiter, dass die Wahrheit ist, bevor er Caddie Guru wurde, war er der legendäre PokéGolf-Guru! Da greift er in seine Golftasche, nimmt aber keinen Schläger, sondern holt einen Pokéball raus und ruft ein Krabby! Er benutzt Krabby als Schläger! Er sagte zwar idealer, doch der Rotom-Pokédex meint, dass er wohl Krabbe, also "crab", anstatt "club" meinte.



Dann geht es los. Der Caddie Guru nimmt Krabby ein einer Schere und die andere fängt an rot zu leuchten! Das könnte Krabbhammer sein. Er schwingt sein Pokémon und das erwischt den Golfball! Der fliegt auch nach oben, gleich ist er bei der Fahne, doch da erfasst eine Böe den Ball und er schafft es ganz knapp nicht! Der Ball purzelt runter ins Tal. Krabby kommen deswegen die Tränen. Der Rotom-Pokédex erkundigt sich beim Caddie Guru, ob er ihnen zeigen wollte, wie man es nicht schafft. Das Caddie Guru bestätigt das, denn in seinen 99 Jahren und 6 Monaten als Guru, endete es immer in diesem Fehltritt. Doch er zeigt auch gleich auf Kahili, sie soll nun zeigen, wie das richtig geht! Sie ist immerhin Profi, meint er. Der Rotom-Pokédex schwebt zu Kahili heran und sagt ihr, dass die Chance einzulochen bei 0,00001 % liegen würde. Die Zahl steht sogar auf seinem Bildschirm. Doch Kahili sagt, dass sie die Herausforderung annimmt! Alle sind überrascht. Kahili ist aber zuversichtig und Katsuo ist auch voll dabei! Der Caddie Guru wünscht Hals- und Beinbruch.



Kahili hat sich aufgestellt und Tukanon reicht ihr einen Schläger. Die Anspannung ist gross. Die Schüler motivieren sie und stehen ihr bei. Sie bedankt sich dafür. Dann holt sie zum Schlag aus und trifft den Ball voll! Er fliegt los und Tukanon unterstützt mit der Rückenwind-Attacke! Der Ball fliegt nach oben, aber der Wind nimmt plötzlich wieder zu und der Ball schafft es nicht. Da packt Kahili Tukanon wie eine Schusswaffe! Tukanons Schnabel scheint dann heiss zu werden, richtig Feuer zu fangen. Das heisst, dass es die Attacke Schnabelkanone benutzt! Es sammelt viel Energie und dann schiesst es einen gewaltigen orangen Strahl ab! Das rauf bis zum Ball und der weiter in die Luft. Bis der Ball runterfällt und genau im Loch landet! Es ist geschafft, alle feiern das. Während sich alle freuen, verlässt der Caddie Expert die Gruppe heimlich. Er sagt noch, dass er mit 99 Jahren und 9 Monaten ihnen nun nichts mehr beibringen kann bei diesem Loch. Jedoch will er als nächstes beim dämonischen elften Loch warten. Sein Krabby sitzt auf seiner Golftasche.



Dann sind wir Professor Kukui daheim. Er, Ash, Pikachu und der Rotom-Pokédex sitzen vor dem TV und schauen ein Golfturnier. Kahili locht den Ball gerade ein und der Kommentator meint, dass sie damit gewonnen hat. Das freut Ash und Co. Dann sehen wir, dass auch Maho mit Fruyal und Shaymin das Turnier geschaut hat und die freuen sich total. Kahili gibt dann noch ein Siegerinterview, bei dem sie die Kinder erwähnt, welche sie beim ersten Mal PokéGolf spielen beobachtet hat, was sie daran erinnerte, wie das erste Mal durchstartete. Dann sehen wir, dass Lilly mit ihrem Butler, Chrys mit seinem Vater, Tracy mit Nagisa und Marikeck und Kiawe mit seiner kleinen Schwester das Turnier bei ihnen daheim am Fernseher geschaut haben. Kiawe kommen die Tränen, was seine kleine Schwester komisch zu finden scheint, sie schaut ihn jedenfalls so an. Kahili richtet dann auch nochmal das Wort direkt an die Kinder der Pokémon-Schule. Sie meint, dass sie gewonnen hat! Sie hält einen Pokal hoch und Katuso springt auch noch freudig ins Bild!
Der Erzähler fasst noch zusammen, dass Kahili durch das Spiel mit Ash und den Kindern gelernt hat, was wirklich wichtig ist. Sie ist nun komplett zurück im Spiel! Während am Himmel noch ein Holobild vom Caddie Guru erscheint und der sagt, dass er am dämonischen elften Loch auf sie warten würde.. Tukanon flattert mit den Flügel, damit das Holobild verschwindet.



Nach dem Ending will sich Kukui auch noch in PokéGolf versuchen, sein Washakwil ist auch dabei. Sie sind am Strand unter Kukuis Haus und eine Zielfahne ist auch aufgestellt. Kukui schwingt dann den Schläger und trifft den Ball. Der fliegt los und Washakwil soll ihm helfen. Doch da springt Ashs Wolwerock heran und schnappt sich den Ball! Brav gefangen, aber natürlich nicht der Sinn der Sache, da sie nicht Fangen spielen. Wolwerock will auch weiterspielen, da kann Kukui sein PokéGolf-Training wohl vergessen. Washakwil grinst daneben.