001 Pika-Pikachu - Pokémon! I Choose You!

ies ist die erste Folge und der Beginn eines grossen Abenteuers, für einen Trainer aus dem Dörfchen Alabastia

Vorkommende Charaktere: Ash, Bruno (Schatten), Delia, Gary, Misty und Professor Eich.


Vorkommende Pokémon: (alle drei nur in Ashs Traum und im TV) (TV) (beide TV)

Daten zu dieser Folge
Deutscher Titel Pika-Pikachu
Japanischer Titel Pokémon! I Choose You!
Englischer Titel Pokémon! I Choose You!
Erstausstrahlung Japan 01.04.1997



Im TV läuft ein spannender Kampf. Nidorino, Gengar und später ein Onix bekämpfen sich. Vor dem Fernseher fiebert auch einer mit, Ash. Ash ist 10 Jahre alt und das heisst, dass er ein echter Pokémon-Trainer werden kann. Genau gesagt wird er das Morgen! Ash ist sehr aufgeregt, denn bald bekommt er sein erstes Pokémon.
Ash sollte wirklich ins Bett, doch er kann seine Mutter überreden, noch kurz die Sendung von Professor Eich, einem sehr angesehenen Pokémon Professor, zu sehen. In der stellt Eich die Pokémon vor, welche einem neuen Trainer anvertraut werden können. Darunter Bisasam, Glumanda und Schiggy. Als Ash dann doch den Weg ins Bett findet, träumt er davon, wie er sein erstes Pokémon wählt und es in den Kampf schickt. Dabei geht sein Voltobal-Wecker in die Brüche.



Am nächsten Morgen hat Ash natürlich verschlafen und eilt noch im Pyjama zum Labor des Professors. Dort steht eine grosse Menschenmenge. Ash rennt hindurch und es kommt zu einem Zusammenstoss mit Gary Eich, dem Enkel von Professor Eich. Gary ist hochnäsig und will Ash nicht mal sagen, welches Pokémon er gewählt hat! Gary macht sich dann auf dem Weg in einem Auto.
Nun kann aber Ash rein zum Professor und dort muss er sich erst mal für seine Verspätung entschuldigen. Aber dann kann Ash sein Pokémon wählen. Zuerst nimmt er den Ball von Schiggy, dieser ist aber leer. Schiggy hat ein Trainer erhalten welcher rechtzeitig da war. Das Gleiche passiert mit dem Ball von Bisasam und Glumanda. Alle sind weg. Aber Eich hätte da noch ein Pokémon, es ist jedoch nicht leicht zu kontrollieren.



Professor Eich gibt Ash einen Ball und daraus kommt ein kleines gelbes Pokémon. Es ist ein Pikachu, auch als Elektro-Maus bekannt. Das bekommt Ash gleich zu spüren, denn Pikachu setzt Donnerschock ein auf Ash. Pikachu scheint nicht gerade glücklich zu sein. Ash bekommt von Eich noch sechs Pokébälle um wilde Pokémon zu fangen und einen Pokédex der viele Informationen zu Pokémon hat. Dabei berührt Ash Eich und Pikachu lässt noch einen Donnerschock los, so dass auch der Professor einen kleinen Stromschlag erhält.



Vor dem Labor von Eich wartet nun Ashs Mutter. Sie hat ihm den Rucksack gepackt und zählt auf was alles drinnen ist, darunter auch Gummihandschuhe und eine Wäscheschnur. Jedenfalls soll Ash täglich die Unterwäsche wechseln und dann kann es auch gleich losgehen.
Ash hat Pikachu mit der Wäscheschnur angebunden und die Gummihandschuhe an, damit er nicht wieder geschockt wird. Ash versteht nicht wieso sich Pikachu so wehrt und meint, dass Pokémon in Pokébällen reisen. Das sagt ihm auch sein Pokédex so, aber Pikachu druckt auf weiter und dann kommt der Text, dass manche Pokémon lieber frei sind als in ihren Pokébällen. Ash macht die Schnur los und zieht die Handschuhe aus und hofft dass Pikachu nun folgen wird.



Dann erblickt Ash ein Pokémon, ein Taubsi! Der Pokédex meint, dass es ein gutes Pokémon für Anfänger ist um Erfahrung zu sammeln. Ash will er fangen, aber Pikachu hat gerade keine Lust da mitzumachen. Es klettert sogar auf einen Baum und gähnt eine Runde. Ash denkt sich, dass er es auch ohne Pikachu schafft und wirft einen Pokéball. Taubsi wird tatsächlich eingeschlossen, aber gefangen ist es noch lange nicht da der Ball noch wackelt! Und prompt bricht Taubsi wieder aus und rennt weg. Der Pokédex meint, dass man vor dem Fangen zuerst sein Pokémon gegen das Wilde kämpfen lässt. Ash gibt nicht so schnell auf, er holt sein Pyjama-Oberteil raus und schleicht sich an Taubsi ran. Taubsi guckt nur doof und Ash stülpt das Hemd dann über Taubsi. Taubsi wehrt sich und setzt dann Windstoss ein, dann noch ein Sandwirbel hinterher und Ashs Fangträume sind beseitigt.



Pikachu lacht Ash aus und Ash bemerkt, dass etwas an seinem Rucksack ist. Ein Rattfratz versucht etwas Essbares zu finden, Ash muss es verscheuchen. Der Pokédex meint nur, dass Rattfratz einfältige Wanderer ausraubt. Ash wird langsam ungeduldig und nimmt sich einen Stein. Er wirft ihn nach drei Taubsi die dann wegfliegen. Dann nimmt er noch einen und trifft ein Pokémon am Kopf dass dann eine Beule bekommt. Das Pokémon schaut böse und Ash fragt den Pokédex was das ist. Es ist ein Habitak, ein Pokémon dass nicht so friedlich wie Taubsi ist und zurückschlägt wenn ihm jemand blöd kommt. Und so ist es dann auch, Habitak stürmt auf Ash zu und Ash muss wegrennen.
Ash versucht es zu verjagen, doch plötzlich hat es Habitak auch auf Pikachu abgesehen. Pikachu verpasst Habitak einen Donnerschock und Habitak wird durchgebraten. Jetzt ruft Habitak Verstärung und ein ganzer Schwarm erscheint.
Ash und Pikachu können nur noch fliehen. Sie rennen was das Zeug hält, doch die Habitak sind im Flug auch sehr schnell und erwischen Pikachu mit ihren scharfen Schnäbeln. Pikachu ist verletzt, Ash nimmt es auf den Arm und rennt weiter. Ash kommt zu einem Wasserfall, es bleibt nichts anderes übrig als runterzuspringen. Im Wasser begegnet Ash fast noch einem Garados, kann ihm aber ausweichen.



Am Fluss angelt ein Mädchen und plötzlich beisst etwas an. Sie denkt, dass es ein grosser Brocken ist und dann zieht sie Ash und Pikachu aus dem Wasser. Das Mädchen ist sehr besorgt um Pikachu und rät Ash, dass er in ein Pokémon-Center gehen soll. Dann ist aber der Schwarm Habitak wieder zu sehen und Ash nimmt sich das Fahrrad von dem Mädchen und rast davon.
Gewitterwolken ziehen auf und es fängt an zu regnen. Ash rutscht mit dem Fahrrad aus und er und Pikachu landen ziemlich unsanft. Die Habitak sind auch fast wieder da und Ash will, dass Pikachu in den Ball geht um es zu retten. Ash setzt den Ball vor Pikachu hin und stellt sich mit breiter Brust vor die Habitak hin. Pikachu sieht das und weiss, dass Ash ein guter Typ ist. Pikachu steht auf, springt auf Ashs Schulter und setzt Donnerschock ein! Gleichzeitig schlägt auch ein Blitz ein und Pikachus Kraft wird immens!



Danach sind die Habitak weg und Ash und Pikachu liegen auf dem Boden. Daneben noch das Fahrrad von dem Mädchen, das auch von Pikachu erwischt wurde. Die Gewitterwolken lösen sich auf und die Sonne scheint wieder. Da bemerkt Ash am Himmel einen Regenbogen und ein goldenes Pokémon das dahin fliegt. Der Pokédex hat keine Informationen über dieses Pokémon, da noch nicht alle Pokémon bekannt sind.
Ash nimmt Pikachu auf den Arm und geht mit ihm weiter. Pikachu leckt Ashs Gesicht ab und die Stadt ist schon zu sehen, dort wird Pikachu sicher Hilfe erhalten!